Besprechungsthread

Absprachen und Hintergründe
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 44307
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Einherjer: Askil, Mingus
Tir Na n'Og: Ricmaer
Ascalon: Khori, Haakan
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Aceio

Re: Besprechungsthread

Beitrag von Cassiopeia »

Da es mich nicht ganz loslässt wollte ich hier mal fragen:

hat jemand Interesse, die andere Seite zu spielen? Völker der Unnennbaren Lande, die ihre Heimat zurück wollen?

(Dunkle) Druiden, Gestaltwandler, Söldner, (Elementar-)Magier, dunkle Mächte, alles denkbar ;)
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 62510
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir
Tir Na n'Og: Siobhan
Die Weissagung: Nanna
Ascalon: Phyleira Kelaris & Alakti
Kampf um Choma: Shaya, Eza & Noyan
Abwesend: eingeschränkt am Wochenende
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Besprechungsthread

Beitrag von Tjeika »

Auf jeden Fall :nick:
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 44307
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Einherjer: Askil, Mingus
Tir Na n'Og: Ricmaer
Ascalon: Khori, Haakan
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Aceio

Re: Besprechungsthread

Beitrag von Cassiopeia »

:D :devil:

Sehr cool!
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Benutzeravatar
Odin
Rollenspielleitung
Beiträge: 3366
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Einherjer: Bjørn
Die Weissagung: Arnolt
Ascalon: Kirjava
Das Erbe der Götter: Etocai
Wohnort: Bremen

Re: Besprechungsthread

Beitrag von Odin »

Das wäre eine Überlegung wert.

Bloß schonmal nachgefragt:
Interagiert das dann irgendwie mit dem gegenwärtigen RPG?
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 44307
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Einherjer: Askil, Mingus
Tir Na n'Og: Ricmaer
Ascalon: Khori, Haakan
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Aceio

Re: Besprechungsthread

Beitrag von Cassiopeia »

Irgendwann kommt mit Sicherheit zu einer Konfrontation, aber bisher sind sie noch auf zwei sehr unterschiedlichen Seiten.
Dass die Angriffe aus den Unnennbaren Landen gesteuert werden ist ja nun kein Geheimnis - dann mach ich mir gerne mal Gedanken zum Hintergrund der "anderen Seite". Um so weit zu kommen in den so gezielten Angriffen bedurfte es ja sehr gezielter Vorbereitungen, die sie bereits hinter sich gebracht haben.

Bisher hatte ich ein loses Bündnis von Völkern / Stämmen / Clans im Kopf, das zusammen mit einigen übergelaufenen Soldaten eben dieses Fest abwartet um an den Grenzregionen der Berge ebenjene Grenze einzunehmen. Vorausgegangen sind Jahrzehnte der Vorbereitungen, Einigungen und Streitigkeiten unter einander, etc, bis es zu diesem Bündnis kam.
Die Grenze ist riesig, da jedes Land an die Berge grenzt. Wir würden also an einem bestimmten Grenzübergang spielen, von wo aus auch die aktuellen Angriffe gesteuert werden durch einen noch unbekannten Hexer ^^
An den Legenden, dass sich die Magischaffenden und die meisten Andersartigen in die Unnennbaren Lande zurück zogen, wäre demnach einiges dran. Sie selbst werden ihren Ländern vermutlich Namen geben - und sie wollen ihre Heimat, aus der sie vor so vielen Jahrhunderten vertrieben wurden, zurück.
Auch die Magierzirkel, die es früher gab, könnten sich dort neu geformt haben mit nicht immer guten Absichten ;)
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 62510
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir
Tir Na n'Og: Siobhan
Die Weissagung: Nanna
Ascalon: Phyleira Kelaris & Alakti
Kampf um Choma: Shaya, Eza & Noyan
Abwesend: eingeschränkt am Wochenende
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Besprechungsthread

Beitrag von Tjeika »

Mal die "böse" Seite zu spielen wird sicher spaßig :devil:
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\
Benutzeravatar
Odin
Rollenspielleitung
Beiträge: 3366
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Einherjer: Bjørn
Die Weissagung: Arnolt
Ascalon: Kirjava
Das Erbe der Götter: Etocai
Wohnort: Bremen

Re: Besprechungsthread

Beitrag von Odin »

Das ist richtig. Aber es könnte unglaubwürdig werden, wenn beide Gruppen aufeinander treffen. Damit meine ich, dass jemand für den Charakter von sich, den er lieber mag, die besseren Ideen ausspielt und diese Ideen bei dem anderen Charakter unterdrückt.

Oder sagen wir es mal so:
Angenommen, ich würde einen Gestaltwandler spielen und einen der gegnerischen Gruppe personifizieren. Würden die Spieler dann nicht sehr genau darauf aufpassen, ob das Verhalten untypisch ist und eventuell nach Strohhalmen greifen?
Dieses ist Spikor mal in einem MotU-RPG auf unserer ursprünglichen Rollenspiel-Internetseite passiert. Ich war nicht dabei, aber Spikor hat darüber erzählt.
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.
Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 62510
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir
Tir Na n'Og: Siobhan
Die Weissagung: Nanna
Ascalon: Phyleira Kelaris & Alakti
Kampf um Choma: Shaya, Eza & Noyan
Abwesend: eingeschränkt am Wochenende
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Besprechungsthread

Beitrag von Tjeika »

Ich hatte das mal ähnlich und ich konnte das eigentlich gut voneinander trennen. Muss man halt bedenken, bevor man sich dafür entscheidet. Ich sehe das Problem an dieser Stelle gar nicht so sehr.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 44307
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Einherjer: Askil, Mingus
Tir Na n'Og: Ricmaer
Ascalon: Khori, Haakan
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Aceio

Re: Besprechungsthread

Beitrag von Cassiopeia »

Das ist richtig. Aber es könnte unglaubwürdig werden, wenn beide Gruppen aufeinander treffen. Damit meine ich, dass jemand für den Charakter von sich, den er lieber mag, die besseren Ideen ausspielt und diese Ideen bei dem anderen Charakter unterdrückt.
Klar kann das passieren. Aber wäre das so schlimm? Man darf sich auch ruhig mal von einem Charakter im Spiel verabschieden, wenn man merkt, mit dem anderen (neuen) Chara läuft es besser. Finde ich jetzt kein Drama. Wenn man so etwas bemerkt, kann man eine Lösung dafür finden - den Chara, der weniger beliebt ist oder sich weniger gut spielen lässt, rausschreiben, verschleppen oder sterben lassen...

Ich denke aber nicht, dass wir da gleich vom Schlimmsten ausgehen müssen. Wir dürfen auch nicht vergessen, dass unsere aktuellen Charas sich gerade ebenfalls mehr oder minder aufmachen, auf eigene Faust zu ermitteln und loszuziehen gen Norden. Es gibt ja auch immer noch die Möglichkeit, dass sich die Gruppen zusammen tun, je nach dem, was sich ergibt, wenn sie sich wirklich gegenüber stehen.
Aber bis es soweit ist, stehen tausend Kilometer zwischen ihnen. Das dauert, bis die sich treffen ;)
Tjeika hat geschrieben: Mi 24. Nov 2021, 14:47 Mal die "böse" Seite zu spielen wird sicher spaßig :devil:
Ich finde es langsam wirklich anstrengend, überall die Guten zu spielen. Richtig nervig manchmal :roll:
Es gibt so Phasen, da fehlt mir das Gemeine. Das, was auch mal moralisch fraglich bis inkorrekt ist. Nicht immer zum Wohl aller und der Rettung der Menschheit... oder so^^ Da kann es sehr erholsam sein, auch mal die Gegenseite zu spielen, die einfach auf den eigenen Vorteil bedacht ist :nick:
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Benutzeravatar
Odin
Rollenspielleitung
Beiträge: 3366
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Einherjer: Bjørn
Die Weissagung: Arnolt
Ascalon: Kirjava
Das Erbe der Götter: Etocai
Wohnort: Bremen

Re: Besprechungsthread

Beitrag von Odin »

Ich werde Spikor morgen auch nochmal darauf ansprechen. Das könnte für ihn auch eine passende Sache sein.
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.
Antworten

Zurück zu „Übersicht“