Hogsmeade - Donnerstag, 26.05.

Wochenend- und nächtliche Ausflüge
Benutzeravatar
Siria
Beiträge: 32875
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Abwesend: montags und donnerstags
Kontaktdaten:

Re: Hogsmeade - Donnerstag, 26.05.

Beitrag von Siria »

Charly Seesaw (G/5) // Laertes Seesaw // Caradoc Dearborn
Hogsmeade
Donnerstag, 26.05.
23:31

Charly schüttelte sich kurz: "Ich bin echt so müde...", gab sie zu und war gar nicht böse, dass Michael den Anfang machte. "Wollen wir meine Matratze vom Bett runter ziehen und neben Michaels legen? Dann können wir alle auf dem Boden neben einander schlafen.", schlug sie Brooke vor.
Charly stand schon mal auf und ging zu ihrer Kommode. "Magst du ein Schlafshirt von mir haben?", fragte sie und zog bereits eines heraus und hielt es Brooke hin. "Sorry, ist von den Yankees.", grinste sie.

Laertes lachte kurz: "Nein, es war nicht sonderlich überraschend. Die Drei sind sehr neugierig. Von daher, wird das glaubwürdig sein, vor allem, wenn die anderen Lehrer, denen wir vertrauen, mit eingeweiht werden. Es werden alle diese Theorie unterstützen.", war sich Laertes sicher.
"Stimmt, sie könnten schon in Hogwarts gegessen haben, was ihnen nicht bekommen war. Das klingt plausibel.", stimmte Laertes zu.
"Dann sind wir uns in diesen Punkten bereits einig. Gibt es sonst noch etwas?", fragte Laertes. Es waren so viele Ebenen, die gerade durchdacht werden mußten, dass er sich nicht sicher war, ob er etwas übersehen hatte.

"Gut", sagte Caradoc hörbar erleichtert. "Die Schüler sind geklärt, Laertes zieht übergangsweise nach Hogwarts, wir werden morgen Abend die restlichen Lehrer einweihen und Lauren unterrichtet Svea schon früher und auch mit den drei Schülern sprechen, ob sie uns unterstützen würden.", fasste Caradoc zusammen.
"Bliebe noch die Frage wegen den Prüfungen. Wie gesagt, es wurden in dieser Richtung schon eine Bedenken an mich heran getragen.", er blickte zu Kingsley. "Gäbe es außerhalb von Hogwarts geeignete Räumlichkeiten? Die Elternvertretung hatte auch einen Vorschlag, aber das kann ich nicht entscheiden. Die Frage wäre auch ob nur die 7. Klassen oder auch schon die 5. Immerhin gibt es auch dort einige, die nach den Prüfungen die Schule verlassen. Es sollte ihnen nicht zum Nachteil sein.", er schaute alle Beteiligten an.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 46932
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Einherjer: Askil, Mingus
Klaue der Goldenen Schildkröte: Nhâm
Ascalon: Khori, Haakan
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Aceio
Scyta: Jester Rogue

Re: Hogsmeade - Donnerstag, 26.05.

Beitrag von Cassiopeia »

Brooke Stephenson [H/5] & Lauren Heston [Verwandlung]
Hogsmeade
Donnerstag, 26. Mai
23:35 Uhr

Brooke lachte und nahm das Shirt entgegen.
"Danke", sagte sie ehrlich und besah sich den Platz auf dem Boden. "Ja, das wäre cool mit der Matratze. Dann haben wir ein großes Matratzenlager." Ein lustiger Gedanke, der ihr sofort gefiel. Vor allem, da sie in Hogwarts alle in unterschiedlichen Schlafsälen ihrer Häuser schliefen.
"Hat fast was von Ferien", fand sie kichernd, "in Hogwarts wäre so etwas nie möglich! Total dämlich eigentlich - als dürfe man nicht mit Schülern anderer Häuser befreundet sein und bei ihnen übernachten."

Lauren überlegte etwas.
"Ich denke, wenn es die Möglichkeit gibt, sollte es den Schülern frei gestellt sein, ob sie in Hogwarts oder in einer externen Räumlichkeit die praktischen Prüfungen ablegen wollen. Wenn wir ganz sicher gehen wollen, schreiben wir die Prüfungen zumindest für die Abschlussklasse außerhalb verpflichtend vor um der magischen Instabilität zu entgehen. Das käme dann auf den Aufwand an." So zumindest war ihre Einschätzung.
"Für die drei Schüler hier heißt das also, sie waren hier zur Recherche, sie bekamen gesundheitliche Probleme und Charly ging mit ihnen hier her, wir riefen schließlich einen Heiler. Kennen wir zufällig einen Heiler, der das bestätigen könnte gegenüber den anderen Kollegen? Oder... meint ihr, das ist nicht nötig?"
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Benutzeravatar
Therapistin
Beiträge: 15807
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Abwesend: fraglich...

Re: Hogsmeade - Donnerstag, 26.05.

Beitrag von Therapistin »

Michael Adams [R/5] / Kingsley Shacklebolt
Hogsmeade
Donnerstag, 26. Mai
23:37 Uhr

Er brauchte nicht allzu lang im Bad und kehrte nach einigen Minuten in Charlys Zimmer zurück - auch wenn er vorher anklopfte, falls sich eine der beiden vielleicht gerade umzog. Charly und Brooke waren gerade dabei, die Matratze vom Bett zu zerren und er trat rasch näher, um ihnen zu helfen.
"Also Matratzenparty?", fragte er mit einem müden Lächeln und schob die Matratze an die heran, welche er aus dem Gästezimmer geholt hatte. "Ich glaube, das könnte mir gefallen." Überhaupt hatte er da bei Mädchen überhaupt keine Bedenken, erst recht nicht bei seinen Freundinnen. Michael warf noch die Kissen zurecht, ebenso die Bettdecken und trat zurück.
"Schön, heute Nacht nicht alleine schlafen zu müssen", gab er zu und zog sich die Schuhe aus. Es folgten Umhang und Sweatshirt, bei der Jeans zögerte er nur kurz, zog sie sich dann aber ebenfalls aus, darin schlief es sich so unbequem. Boxershirts und T-Shirt waren dafür noch am besten geeignet.

Kingsley nickte schwach bei Laurens Zusammenfassung die Schüler betreffend.
"Die Schüler sind für die Recherche einer Hausaufgabe hier her gekommen, direkt zu eurem Haus - ich nehme an, ihr habt dieses Internet der Muggel, dann wäre es besonders plausibel - dann wurde ihnen übel und seltsam", stimmte er zu. "Ich denke nicht, dass es notwendig ist, den Heiler zu kennen. Im St. Mungos wäre es in der Tat schwieriger zu erklären, hier aber sehe ich das unproblematisch." Er sah zu Professor Dearborn.
"Mir wurde dieses Thema ebenfalls zugetragen. Ebenso ein Ausweichort, der für die Prüfungen genutzt werden könnte. "Wir könnten ihn uns in den nächsten Tagen einmal ansehen, ob er tatsächlich für Hogwarts geeignet ist", schlug er vor. "Und sollte das wirklich eine gute Räumlichkeit sein, würde ich dazu tendieren, sowohl die Siebt- als auch die Fünftklässler für ihre praktischen Prüfungen dorthin zu bringen. Die Siebtklässler natürlich, weil es der Abschluss ist, von diesen Noten hängt ab, welches Beruf sie einschlagen. Allerdings hängt bei den Fünftklässlern von den ZAGs ab, welche UTZ-Kurse sie ab dem nächsten Schuljahr belegen, daher würde ich diese ebenfalls ausquartieren, wenn sich ein geeigneter Ort gefunden hat. Der Aufwand wäre kaum größer, als wenn es nur die ältesten Schüler wären."
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl
Benutzeravatar
Siria
Beiträge: 32875
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Abwesend: montags und donnerstags
Kontaktdaten:

Re: Hogsmeade - Donnerstag, 26.05.

Beitrag von Siria »

Charly Seesaw (G/5) // Laertes Seesaw // Caradoc Dearborn
Hogsmeade
Donnerstag, 26.05.
23:40

"Ja, da ist Hogwarts wirklich hinterwäldlerisch.", bestätigte Charly Brooke. Sie hatte sich schnell umgezogen und war wirklich froh, sich gleich hinlegen zu können.
Gerade als Michael wieder herein kam, sagte Charly. "Ich bin ganz froh, dass bald Ferien sind. Habt ihr schon was geplant?", fragte sie ihre Freunde.
Zusammen mit Michael war es viel einfacher, die Matratze aus dem Bett zu nehmen und sie neben Michaels zu legen. "Ja, so ist es wirklich gemütlich. Ich bin auch froh, nicht alleine zu sein.", das Michael hier mit im Zimmer schlafen würde, störte sie nicht im Geringsten. Selbst wenn er nicht schwul wäre, wäre es für sie kein Problem gewesen, sie waren befreundet und sie vertraute ihm genauso wie Brooke.
"Ich geh auch noch mal kurz ins Bad.", verkündete sie und verschwand aus dem Zimmer.

"Dann ist wohl alles geklärt.", sagte Caradoc mit erleichterter Stimme. "Ich fänd es wichtig, wenn eine kleine Delegation von Lehrern sich die Räumlichkeiten ansehen, wie auch die Elternsprecher, damit es nicht gleich wieder Einwände gibt.", schlug Caradoc vor. "Vielleicht sogar die Schulsprecher, dann ist niemand ausgeschlossen.", ergänzte er noch. "Sollte dann nichts dagegen sprechen, werden die Prüfungen dort stattfinden.", das war aus seiner Sicht eine gute Lösung.
"Ich hätte dann nichts weiter.", gab er bekannt. Es war auch so schon mehr als genug gewesen.

"Von meiner Seite wäre auch nichts.", sagte auch Laertes.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 46932
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Einherjer: Askil, Mingus
Klaue der Goldenen Schildkröte: Nhâm
Ascalon: Khori, Haakan
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Aceio
Scyta: Jester Rogue

Re: Hogsmeade - Donnerstag, 26.05.

Beitrag von Cassiopeia »

Brooke Stephenson [H/5] & Lauren Heston [Verwandlung]
Hogsmeade
Donnerstag, 26. Mai
23:43 Uhr


Brooke kuschelte sich einfach schon einmal in eine Decke, auch wenn es ihr dann gleich sehr schwer fallen würde wieder aufzustehen um nochmal ins Bad zu gehen.
"Verrückter Tag", murmelte sie und konnte Michael nur zustimmen, es war wirklich schön, heute Nacht nicht alleine schlafen zu müssen. Dass Michael bei ihnen im Zimmer schlief war für Brooke gar kein Problem. Dass er sich bis auf die Unterwäsche auszog, verfolgte sie halb neugierig, wollte aber nicht zu sehr gaffen.
"Und das Coole ist, morgen früh können wir zusammen ganz gemütlich frühstücken, ohne Stress in der Großen Halle und getrennte Tisch", meinte sie. Das war wirklich fast wie in den Ferien.

"Ich hätte auch nichts mehr", meinte Lauren und erhob sich. "Für die Einweihung der Schulsprecher zu den externen Prüfungen kann ich nur zustimmen. Doch erst einmal muss so ein Raum gefunden und begutachtet werden. Für den Moment würde ich mich verabschieden um die Kollegin noch zu erwischen und sie auf morgen vorzubereiten. Ich würde ungern bis nach Mitternacht warten."
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Benutzeravatar
Therapistin
Beiträge: 15807
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Abwesend: fraglich...

Re: Hogsmeade - Donnerstag, 26.05.

Beitrag von Therapistin »

Michael Adams [R/5] / Kingsley Shacklebolt
Hogsmeade
Donnerstag, 26. Mai
23:45 Uhr

"Ich wollte meine Schwester überzeugen, dass sie uns alleine Strandurlaub machen lässt", erinnerte Michael Charly, band aber so auch direkt Brooke mit in die Planung ein, vielleicht hätte sie ja auch Lust. "Und ansonsten hoffe ich, dass ich nicht zu viel Gelegenheit habe, um über die Ergebnisse der ZAGs nachdenken zu können. Also falls ich euch besuchen darf oder ihr vorbei kommen wollt, nur zu." Es wäre sehr ungewohnt, die Ferien nicht alleine zu verbringen - aber es wäre auch sehr seltsam, wenn er doch alleine wäre, selbst wenn es früher immer so gewesen war. Dafür hatte er sich in diesem Schuljahr viel zu sehr daran gewöhnt.
Eine kaum hörbare Stimme im Hinterkopf erinnerte ihn daran, dass es auch schön wäre, wenn er in den Ferien ein paar Tage mit Leon verbringen würde - doch er ignorierte sie erst einmal, soweit war er noch nicht.
"Das beste morgen ist erst einmal das Ausschlafen", freute er sich, als er sich schon einmal unter seine Decke legte. Hier unten nun merkte er die Müdigkeit ganz deutlich und er hätte auf der Stelle einschlafen können. Spät genug war es dafür auf jeden Fall schon.

Auch Kingsley nickte.
"Gut, dann lassen Sie uns das Treffen hiermit beenden", erklärte er und sah kurz zu Laertes. "Ich möchte regelmäßig Bericht erhalten", bat er den Auroren, ehe er wie auch Lauren aufstand.
"Vielen Dank für die Gastfreundschaft. Bitte halten Sie mich auf dem Laufenden", sah er jeden einzelnen noch einmal an. "Und seien Sie vorsichtig mit dem, was sie einer Eule anvertrauen, wir wissen nicht, wer mit liest." Damit nickte er noch einmal zum Abschied und verließ das Haus, um ins Ministerium zu apparieren, an Schlaf war nun nicht zu denken.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl
Benutzeravatar
Siria
Beiträge: 32875
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Abwesend: montags und donnerstags
Kontaktdaten:

Re: Hogsmeade - Donnerstag, 26.05.

Beitrag von Siria »

Charly Seesaw (G/5) // Laertes Seesaw // Caradoc Dearborn
Hogsmeade
Donnerstag, 26.05.
23:47

Charly war wieder aus dem Bad zurück ins Zimmer gekehrt und hatte sich neben ihre Freunde gelegt. Das Liegen verursachte, dass die Müdigkeit sie noch viel schlimmer übermannte. Ihre Glieder taten ihr weh, sie seufzte.
"Schön, solche Freunde zu haben.", sagte sie leise. "Stimmt, Strandurlaub. Brooke, du kommst doch auch, oder?", fragte sie mit weiterhin leiser Stimme. "Es wäre total schön, wenn wir Zeit zusammen verbringen würde, ganz egal wo.", befand sie. "Und ausschlafen...", sie gähnte. "Sorry... Ausschlafen klingt unheimlich gut...", sie hatte ihre Augen bereits geschlossen. "Ich glaube, ich schlafe gleich ein.", ihre letzten Wörter wurden immer langsamer. Sie konnte sich kaum noch wach halten, wollte einfach nur schlafen.

Laertes gab Lauren einen Kuß. "Pass auf dich auf!", bat er sie, auch wenn das unnötig war, ihr dies zu sagen, so war ihm es wichtig.
"Ich begleite sie bis vor die Tore von Hogwarts, dann gehen sie erstmal alleine ins Schloß, ich komme dann später. Man muß uns nicht unbedingt zusammen sehen.", sagte Caradoc zu Lauren und sie verließen das Haus.

Plötzlich war alles ganz ruhig im Haus und Laertes ließ sich auf das Sofa sinken. Er mußte das jetzt erstmal alles für sich sortieren und überlegen, wie er in Hogwarts vorgehen wollte. Dann packte er ein paar Sachen zusammen. Aber vorher hatte er noch mal in Charlys Zimmer nachgesehen. Die drei hatten sich ein Matratzenlager gebaut und schliefen ganz offenbar sehr seelig. Leise schloss er wieder die Tür. Was für ein Abend!
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky
Antworten

Zurück zu „Hogsmeade“