Khori

Steckbriefe der Spielercharaktere und NPC's
Antworten
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 47297
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Einherjer: Askil, Mingus
Klaue der Goldenen Schildkröte: Nhâm
AE.I: Senai, Joye
Ascalon: Khori, Haakan
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Aceio
Scyta: Jester Rogue

Khori

Beitrag von Cassiopeia »

Name: Khori, Zwergin

Alter: 29

Magie: keine

Beruf: Kriegerin

Familie: Bruder Thari, Vater Thimir, Mutter Reri, Onkel Arvin (Zwergenfürst)

Aussehen: wie bei Zwergen üblich, ist sie kleiner und gedrungener als Menschen. Khori hat dickes, helles, langes Haar, grüne Augen und einen stämmigen Körperbau. Sie trägt Axt und Schwert bei sich und weiß auch damit umzugehen. An Kleidung trägt sie die für Zwerge übliche feste Lederkleidung in dunkler Gerbung, die grob zusammen genäht ist, sowie metallverstärkte Arm- und Beinschienen und die typischen Schuhe nach Zwergenart aus mit Schieferplatten verstärktem Leder.

Stärken / Schwächen: Khori ist manchmal etwas ungeschickt und tut sich nicht immer leicht mit sozialer Interaktion. Geduld ist nicht gerade ihre Stärke, doch wenn es drauf ankommt, weiß sie zu helfen oder zögert nicht, sich und andere mit Waffen zu verteidigen. Selbst sucht sie jedoch nie den aktiven Kampf, auch wenn ihre offen gezeigte Ausrüstung anderes vermuten lässt, was auch durchaus so gewollt ist.

Hintergrund: Khori ist eine junge Zwergin (Zwerge jünger als drei Jahrzehnte gelten als unerfahren), die vor zwei Jahren ihre Wanderschaft als Kriegerin ihres Stammes aus Thalon antrat. Sie besuchte Wälder und Ebenen, begegnete unerwarteten Wesen und schließlich den Menschen in den Städten. Unwissend betrat sie als erste Menschensiedlung ein Dorf in Valondar, wo sie sehr feindselige Begegnungen erlebte, die ihr in keiner guter Erinnerung sind. Sie erreichte schließlich die Grenze zu Ascalon, wo sie auf eine überraschende Toleranz ihr gegenüber traf, die sie zum vorübergehenden Bleiben bewegten.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Antworten

Zurück zu „Charaktere“