Auf der Suche nach Weisheit

Die Geschichte
Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 60768
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir
Tir Na n'Og: Siobhan
Die Weissagung: Nanna
Kampf um Choma: Shaya, Eza & Noyan
Abwesend: An den Wochenenden
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach Weisheit

Beitrag von Tjeika » Mo 7. Sep 2020, 19:35

==============================
Nanna
3. Tag, früher Morgen, Frühling
Auf dem großen Fluss nach Süden
==============================

Nanna seufzte mit Blick fest auf die Grube gerichtet.
"Heben wir noch ein zweites Grab aus, dann müssen wir nur ein paar der Toten herausholen und können die Restlichen hier drinnen ordentlich aufbahren."
Das würde unangenehm und anstrengend, doch sie kamen nicht drum herum.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Benutzeravatar
Erzähler
Teamaccount
Beiträge: 949
Registriert: So 19. Apr 2009, 23:00
Wohnort: Hinter den sieben Bergen
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach Weisheit

Beitrag von Erzähler » Do 10. Sep 2020, 19:23

Es dauerte ziemlich lange, neben der Abfallgrube genügend Stellen für die Totenbestattung vorzubereiten und Menschen aus der Grube hinein zu legen. Als sie etwa die Hälfte der Toten aus der Grube geborgen hatten, war es bereits Mittag und die Arbeit war kaum noch zu ertragen. Die Leichen wurden langsam unbeweglich und es war zu befürchten, dass es nicht mehr lange dauern würde, bis sie wilde Tiere anlocken könnten. Zudem wusste jeder der Drei Abgesandten, dass es gefährlich war, so lange so nahe an so vielen Toten zu bleiben, auch wenn ihnen die Mechanismen von Infektionskrankheiten unbekannt waren. Als zu all dem zunehmende Erschöpfung und langsam auch einfach Hunger kamen, machten sie eine Pause, wuschen sich am Fluss den Schweiß und das Blut ab und ruhten sich im Schatten der Bäume etwas aus. Nahrung hatten sie leider keine aus ihrem Nachtlager mitgebracht und im Dorf war nichts zu finden.

Im Verlauf ihrer Pause einigten sie sich darauf, dass es jetzt an der Zeit sei, Nannas Vorschlag umzusetzen und es dabei zu belassen: Die übrigen Toten sollten in der Abfallgrube bleiben. Mit diesem Entschluss kam die Hoffnung, diesen traurigen Ort bald verlassen zu können, und so kehrten sie von ihrem Rastplatz zurück zur Abfallgrube, wo die Seherin sich zunächst um die Leute in den neuen Gräbern kümmerte, damit die beiden Männer mit dem Schließen dieser Gräber anfangen konnten. Dann, als Nanna als Letztes zu der Abfallgrube kam, in der wohl noch etwa 6-8 Leute übereinander gestapelt lagen, und sich bückte, um wenigstens diejenigen, die oben lagen, in eine angemessene Haltung zu bringen (was kaum noch möglich war wegen der Steifheit), fiel ihr unter den Toten ein junger Mann auf, der für einen Fischer ungewöhnlich gepflegt wirkte. Sie untersuchte ihn genauer und erkannte, dass auch seine Kleidung nicht zu einem Fischer passte. Sie erinnerte eher an den Toten, den sie letzte Nacht im Fluss gesehen hatten.
"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) - Der kleine Prinz

Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 60768
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir
Tir Na n'Og: Siobhan
Die Weissagung: Nanna
Kampf um Choma: Shaya, Eza & Noyan
Abwesend: An den Wochenenden
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach Weisheit

Beitrag von Tjeika » Do 10. Sep 2020, 20:17

==============================
Nanna
3. Tag, früher Morgen, Frühling
Auf dem großen Fluss nach Süden
==============================

Nanna, noch tief im rituellen Singsang versunken, blinzelte kurz. Dann bat sie die Ahnen um Verzeihung für die Unterbrechung.
"Arnolt? Bärnhardt?", rief sie und winkte beide schließlich heran.
"Hier ist jemand, der definitiv nicht hierher gehört!"
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 2186
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Die Weissagung: Bärnhardt
Kampf um Choma: Réigam
Wohnort: Coburg

Re: Auf der Suche nach Weisheit

Beitrag von Spikor » Do 10. Sep 2020, 20:46

=============================
Bärnhardt
3. Tag, früh morgens, Frühling
Auf dem großen Fluss in Richtung Süden
=============================

Bärnhardt war ebenso überrascht wie auch erfreut über die unerwartete Pause beim Graben, als Nanna ihn und Arnolt zu sich rief. Er ließ die Schaufel, die er ihm Dorf gefunden und zum Graben benutzt hatte, in einem Erdhaufen stecken und trat zu der Abfallgrube voller Leichen. Die Schamanin deutete auf einen der Toten und Bärnhardt sah, was sie meinte. "Du hast Recht, der ist ganz anders gekleidet als die anderen Toten, viel zu teuer für einen einfachen Fischer", stimmte er ihr zu. "Was das wohl zu bedeuten hat? Er ist schon der zweite mit wertvollen Kleidern, den wir gefunden haben, nach dem anderen heute Nacht im Fluss."
Oben auf dem Kopf sind zwei spitze Ohren angebracht.
Damit hört sie weg, wenn man sie ruft.
(Gina Ruck-Paquét)

Benutzeravatar
Odin
Rollenspielleitung
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Einherjer: Bjørn
Die Weissagung: Arnolt
Das Erbe der Götter: Etocai
Wohnort: Bremen

Re: Auf der Suche nach Weisheit

Beitrag von Odin » Fr 11. Sep 2020, 20:00

=============================
Arnolt
3. Tag, früh morgens, Frühling
Auf dem großen Fluss in Richtung Süden
=============================

Arnolt kam ebenfalls zur Grube, hockte sich hin und besah sich den Toten.

"Ja, er und der Mann im Fluss gehören zusammen.
Er lag hier ganz unten, während der andere im Fluss lag. Es mag zwar weithergeholt sein, aber ich denke mal, dass sie die ersten waren, die getötet wurden. Und zwar der im Fluss sogar noch früher als der hier. Wir wissen aber, dass sich Zeit gelassen wurde, den Altarstein zu zerstören. Also wird das wohl zum Schluss gemacht worden sein.
Aber vergesst auch nicht, dass nur wenige Dorfbewohner in den Hütten waren, als wir herkamen. Sie sind also vom Feuer rausgetrieben worden. Frauen und Kinder zuerst.
Ich fasse nochmal den mutmaßlichen Ablauf zusammen:
Die Angreifer haben das Dorf umstellt.Anschließend haben sie es von allen Seiten gestürmt. Die beiden Reichen waren derweil draußen. Der im Fluss, der in der Nähe vom Fluss war, wurde dort getötet, ausgeraubt und in den Fluss geworfen. Der andere ist anderswo gewesen und dort getötet. Dabei sind wohl die Dorfbewohner wach geworden. Die Hütten wurden in Brand gesteckt und die Männer, die rauskamen, wurden getötet. Die Frauen und Kinder wurden aber gefangen genommen. Wahrscheinlich währenddessen haben ein paar der Angreifer den Altarstein zerstört. Zum Schluss sind die Angreifer mit den Booten vom Dorf und vielleicht noch eigenen weggefahren und haben die Gefangenen mitgenommen.
Habe ich noch etwas vergessen"
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 60768
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir
Tir Na n'Og: Siobhan
Die Weissagung: Nanna
Kampf um Choma: Shaya, Eza & Noyan
Abwesend: An den Wochenenden
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach Weisheit

Beitrag von Tjeika » Mo 14. Sep 2020, 13:52

==============================
Nanna
3. Tag, früher Morgen, Frühling
Auf dem großen Fluss nach Süden
==============================

Nanna runzelte die Stirn.
"Irgendwie werde ich nicht so ganz schlau aus diesem mutmaßlichen Ablauf."
Sie betrachtete die Leiche des fremd wirkenden Mannes einen Moment.
"Das ergibt alles keinen wirklichen Sinn. Ja, Fremde kamen her und wollten die religiöse Stätte mutmaßlich zugunsten ihrer eigenen Vorstellungen schänden und mit dem Tod der Einwohner eine Warnung aussenden."
Soweit war das für sie noch schlüssig.
"Aber was die beiden wohlhabenden Männer hier zu suchen hatten und welche Rolle sie bei all dem spielten..."
Sie schloss ihren Satz mit einem Schulterzucken.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 2186
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Die Weissagung: Bärnhardt
Kampf um Choma: Réigam
Wohnort: Coburg

Re: Auf der Suche nach Weisheit

Beitrag von Spikor » Mo 14. Sep 2020, 20:47

=============================
Bärnhardt
3. Tag, früh morgens, Frühling
Auf dem großen Fluss in Richtung Süden
=============================

Er nickte zu Nannas Worten. "Ja, ich denke auch, dass du da etwas voreilig bist, Arnolt. Immerhin liegen die Toten hier alle in der Müllgrube. Die sind doch sicher nicht alle in der Müllgrube gestorben, sondern wurden erst nach dem Kampf hier rein geworfen. Deswegen ist ziemlich egal, wer oben und wer unten liegt, das sagt warscheinlich nur etwas darüber aus, wie weit weg von der Müllgrube sie gestorben sind. Die, die nahe dran waren, sind wohl als erste reingeworfen worden und liegen jetzt ganz unten. Außerdem liegt dieser Mann ja auch gar nicht ganz unten, ich denke, das ist etwa die Mitte. Ist jetzt schwer zu sagen, wir haben die, die darüber gelegen waren, ja weggeräumt. Aber auf jeden Fall liegen noch welche drunter. Und unter den Toten sind ja auch Frauen... ich denke, die Angreifer haben jeden getötet, der sich gewehrt hat. Wer aufgab, wurde mitgenommen, schätze ich. Aber die beiden reichen Männer waren ganz sicher nicht von hier, sie sind aber hier getötet worden. Mich würde interessieren, ob sie nur zufällig 'mit erwischt' wurden, oder ob der Überfall was mit ihnen zu tun hatte. Aber ich stimme zu, dass die Überlebenden mit ihren eigenen Booten weggebracht wurden. Die Angreifer... naja, die Spuren kommen aus dem Wald, aber ich glaube nicht, dass so viele Leute die ganze Strecke vom nächsten Dorf bis hierher durch den Wald laufen, der ist doch viel zu dicht und wild für sowas. Vermutlich kamen sie schon auch mit Booten und sind nur woanders ausgestiegen, um vom Wald her angreifen zu können, warscheinlich, damit niemand in den Wald entkommen kann. Dann könnten sie hinterher mit ihren eigenen Booten wieder zurück gefahren sein."
Oben auf dem Kopf sind zwei spitze Ohren angebracht.
Damit hört sie weg, wenn man sie ruft.
(Gina Ruck-Paquét)

Benutzeravatar
Odin
Rollenspielleitung
Beiträge: 2504
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Einherjer: Bjørn
Die Weissagung: Arnolt
Das Erbe der Götter: Etocai
Wohnort: Bremen

Re: Auf der Suche nach Weisheit

Beitrag von Odin » Fr 18. Sep 2020, 13:18

=============================
Arnolt
3. Tag, früh morgens, Frühling
Auf dem großen Fluss in Richtung Süden
=============================

Arnolt nickte.

"Außerdem ist es ja durchaus möglich, dass jemand wach ist. Dann würde natürlich auffallen, wenn mehrere Boote vorbeifahren oder sogar anlegen. Deshalb rechne ich einfach damit, dass die Angreifer von hier aus in Richtung ihres eigenen Dorfes angelegt haben."
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 60768
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir
Tir Na n'Og: Siobhan
Die Weissagung: Nanna
Kampf um Choma: Shaya, Eza & Noyan
Abwesend: An den Wochenenden
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach Weisheit

Beitrag von Tjeika » So 20. Sep 2020, 13:41

==============================
Nanna
3. Tag, früher Morgen, Frühling
Auf dem großen Fluss nach Süden
==============================

"Das klingt soweit plausibel", murmelte Nanna und seufzte dann.
"Bestatten wir sie endlich. Dann können wir uns ja am Ufer nach weiteren Spuren umsehen", schlug sie dann vor.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 2186
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Die Weissagung: Bärnhardt
Kampf um Choma: Réigam
Wohnort: Coburg

Re: Auf der Suche nach Weisheit

Beitrag von Spikor » So 20. Sep 2020, 20:10

=============================
Bärnhardt
3. Tag, früh morgens, Frühling
Auf dem großen Fluss in Richtung Süden
=============================

"Du hast Recht", stimme er Nanna zu, "wir sollten weitermachen." Er kehrte wieder zu der Stelle zurück, an der er aufgehört hatte, als Nanna ihn gerufen hatte, und setzte die triste Arbeit fort.
Oben auf dem Kopf sind zwei spitze Ohren angebracht.
Damit hört sie weg, wenn man sie ruft.
(Gina Ruck-Paquét)

Antworten

Zurück zu „Die Weissagung“