London - Silvesternacht 1919/1920

Grindelwalds Aufstieg
Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 59612
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Tir Na n'Og: Siobhan
Kampf um Choma: Shaya, Eza & Noyan
Abwesend: Vorerst nur eingeschränkt anwesend
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: London - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Tjeika » So 27. Jan 2019, 18:07

========================================
Giennah Black
Winkelgasse, nahe Ollivanders Zauberstabladen
Donnerstag, 01. Januar, 00:12 Uhr
========================================

Im Geschäft angekommen sah Giennah sich nach allen Seiten um und versuchte dabei sogar das Atmen einzustellen, das sie verraten könnte.
Auch wenn man sie bei ihrem Eintreten sicherlich schon bemerkt hatte, wie es ihr da siedend heiß einfiel.
"Gervaise?", fragte sie flüsternd in den Verkaufsraum, der fürchterlich zugerichtet war, als Philomena neben ihr angekommen war.
Hier lagen Kisten herum, dort einige zerbrochene Zauberstäbe. Es war ein einziges Chaos. Das sie ob des knappen Lichteinfalls nur schwerlich und silhouettenhaft erkennen konnte.
"Lumos", schob sie daher nach einmal ein- und wieder ausatmen hinterher.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 31978
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: London - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Siria » Fr 1. Feb 2019, 23:01

Philomena Rosier
Winkelgasse
Donnerstag, 01.01.1920
00:13

Philomenas Herzschlag war erhöht. Sie hatte das Gefühl, ihr Atem war so laut wie eine Dampflock. Eine gespenstige Ruhe lag in dem Raum. Der Schein von Giennahs Zauberstab erleuchtete nur wenig den Raum. Philomena blickte durch die Scheiben nach draußen, das Feuer schien noch weit genug weg zu sein, denn sonst würden sie hier wohl mehr erkennen, aber wie sicher waren sie hier drinnen? Erstens wegen des Feuers, zweitens wegen dem, was hier wohl passiert war. Philomena lauschte in die Stille, ob sie eine Antwort von Ollivander vernehmen konnte, aber es blieb still. Dann war ein leises Plopp zu vernehmen und dann noch eines. Philomena drehte sich in die Richtung, aus der es kam. Sofort flog schon der erste Zauberspruch in ihre Richtung, den sie aber abblocken konnte.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 15446
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis
Abwesend: unter der Woche fraglich...

Re: London - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Therapistin » Di 5. Feb 2019, 18:08

Riley McKinnon
Winkelgasse
Donnerstag, 01.01.1920
00:14 Uhr

Endlich schien die Evakuierung einigermaßen zügig zu funktionieren. Diejenigen, die apparieren konnten, wurden angewiesen, sich so schnell wie möglich in Sicherheit zu bringen, alle anderen wurden entweder per Seit-an-Seit-Apparieren von Ministeriumszauberern mitgenommen oder von diesen in den Tropfenden Kessel geschickt, wo diverse Portschlüssel warten sollten.
Daher leerte sich die Winkelgasse nun soweit, dass das ganze Ausmaß der schon geschehenen und womöglich noch bevorstehenden Zerstörung sichtbar wurde. Sämtliche Geschäfte hinter Gringotts bestanden nur noch aus Ruß und Asche. Und das Feuer schien nur schwer unter Kontrolle zu bekommen zu sein, es kam immer näher, wenn auch nun deutlich langsamer.
Aus dem Augenwinkel sah Riley Licht in Ollivanders Laden und rannte einfach darauf zu, die Tür aufreißend.
"Schnell, Sie müssen hier raus, das Feuer kommt immer näher!", rief er - und duckte sich, um einem Fluch auszuweichen. Was war denn hier los, drehten die Leute nun völlig durch wegen des Dämonsfeuers?
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 59612
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Tir Na n'Og: Siobhan
Kampf um Choma: Shaya, Eza & Noyan
Abwesend: Vorerst nur eingeschränkt anwesend
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: London - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Tjeika » Mi 6. Feb 2019, 15:40

========================================
Giennah Black
Winkelgasse, nahe Ollivanders Zauberstabladen
Donnerstag, 01. Januar, 00:15 Uhr
========================================

"Runter", rief Giennah, die gerade den dritten Fluch mit einem Gegenfluch abblockte, in die grobe Richtung der Tür, in die sie auch Philomena von einer Deckung in die Nächste zu lotsen versuchte.
Sie kannte diese Flüche. Zumindest kannte sie die Kreise, in denen diese gerne genutzt wurden. Den Personenkreis jedoch näher einzugrenzen, das war nahezu unmöglich. Dazu war die Gesellschaft, zu der auch ihre Familie gehörte, zu groß und umfangreich. Es gab zuviele, die dachten wie sie.
"Los, kommen Sie, raus hier!"
Nachdem Gervaise offenkundig nicht hier war, mussten sie nun auch sich selbst und ihre eigene Sicherheit denken. Dennoch sorgte sie genau dieser Umstand sehr. Sie mochte Gervaise, der sie so freundlich hier aufgenommen hatte, obgleich er das mitnichten gemusst hätte.
Sie zog Philomena am Ärmel hinter einen weitere Stapel aus dem Regal gefegter Zauberstabkisten, wobei ihnen einige Flüche hinterherfolgte.
"Geben Sie uns Deckung, damit wir rauskönnen!", forderte sie die nur schemenhaft zu erkennende Person an der Eingangstüre auf.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 15446
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis
Abwesend: unter der Woche fraglich...

Re: London - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Therapistin » Fr 8. Feb 2019, 18:37

Riley McKinnon
Winkelgasse
Donnerstag, 01.01.1920
00:16 Uhr

Der Fluch, unter dem sich Riley gerade noch wegducken konnte, war nicht der einzige, der durch den Raum flog. Und sie alle hatten nur ein Ziel, zwei Frauen, die sich tapfer wehrten und sich offenbar zur Tür vorarbeiten wollten.
Es brauchte kaum der Aufforderung, da hatte Riley schon den Zauberstab in der Hand. In Angriffszaubern war er nie gut gewesen, den Protego dagegen beherrschte er ziemlich gut. So trat er weiter in den Raum hinein und auf die beiden jungen Frauen zu. Den ersten Zauber blockte er problemlos ab, doch als nächstes kamen die Flüche aus zwei Richtungen. Es gab also mindestens zwei Angreifer.
"Laufen Sie!", rief er und sprach einen weiteren Protego, um anschließend ein Stupor in die eine Richtung zu schicken. Er wagte kaum zu hoffen, dass er traf.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 31978
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: London - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Siria » So 10. Feb 2019, 10:56

Philomena Rosier
Winkelgasse
Donnerstag, 01.01.1920
00:17

Philomena ging in Deckung und versuchte auszumachen, wo die Angreifer standen. Dazu mußte sie auf einen nächsten Fluch warten, der natürlich nicht auf sich warten ließ. Der helle Strahl, der aus dem Zauberstab kam, zeigte jedoch, wo einer der Angreifer stand. Sie feuerte ebenfalls ein paar Flüche in diese Richtung und kam so bei Giennah an. Sie kannte diese Flüche nur zu gut. Auf einigen Reisen hatte man schon vorsucht, sie auf diese Weise einzuschüchtern, aber das war etwas anderes als hier, mitte in London, in dem Laden des Zauberstabherstellers. Aber im Moment war keine Zeit, darüber nachzudenken.
Daher kam das "Los, kommen Sie, raus hier!" von Giennah ihr sehr gelegen. Erst als diese jemanden an der Tür ansprach, bemerkte auch Philomena diesen. Da forderte dieser schon die zwei Frauen auf, zu laufen.
"Na, dann los!", so wie Giennah eben noch Philomena am Ärmel gepackt hatte, so tat Philomena dies nun bei Giennah und rannte mit ihr los. Kurz vor der Ausgangstür traf sie etwas, es war ein Fluch, aufgehalten von einem Protego, jedoch mit genügend Wucht, dass Philomena stürzte und gegen den Fremden fiel. Giennah zog sie mitsich.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 59612
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Tir Na n'Og: Siobhan
Kampf um Choma: Shaya, Eza & Noyan
Abwesend: Vorerst nur eingeschränkt anwesend
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: London - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Tjeika » Mo 11. Feb 2019, 15:28

========================================
Giennah Black
Winkelgasse, nahe Ollivanders Zauberstabladen
Donnerstag, 01. Januar, 00:18 Uhr
========================================

Auch Giennah ging zu Boden, hielt Philomena sie ja noch immer fest am Ärmel gepackt. Ihr Zauberstab glitt ihr aus den Händen und sie streckte ihren Arm aus, um diesen wieder zu erhaschen.
Doch ein Fluch unterbrach ihre Bemühungen, der traf nämlich genau in dem leeren Raum zwischen ihrer rechten Hand und ihrem Zauberstab auf. Giennah zuckte zurück und rollte sich etwas zur Seite, denn der nächste Fluch war schon auf dem Weg. In der Rolle bekam sie den Zauberstab zu fassen, war jetzt jedoch wieder ein gutes Stück von der Tür entfernt, wenn auch immerhin in Deckung. Aber eben auch getrennt von den anderen.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 15446
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis
Abwesend: unter der Woche fraglich...

Re: London - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Therapistin » Do 14. Feb 2019, 22:20

Riley McKinnon
Winkelgasse
Donnerstag, 01.01.1920
00:19 Uhr

Eine der Frauen stürzte direkt in Riley hinein, zog die andere Frau mit sich, sodass sie alle drei zu Boden gingen. Schnell befreite sich Riley und stand mit einem Protego auf - was auch gut war, ein roter Lichtblitz wurde abgelenkt und ließ ein Regal mit Zauberstäben zerbersten.
"Sind Sie verletzt?", fragte er und duckte sich hinter den Empfangstresen. Eine der beiden Frauen war aus seiner Sicht verschwunden und er hoffte sehr, dass sie in Ordnung war. "Gehen Sie zur Tür, ich versuche, ob ich helfen kann", sprach er bestimmt nach einem weiteren Protego. Vorsichtig blickte er über die Verkaufstheke und versuchte, die Lage einzuschätzen. Dass er als Heiler nicht besonders viel Ahnung von Angriffszaubern hatte, musste er nun vergessen.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 31978
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: London - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Siria » Fr 15. Feb 2019, 08:24

Philomena Rosier
Winkelgasse
Donnerstag, 01.01.1920
00:20

"Ich bin mir nicht sicher, aber das hält mich nicht vom Kämpfen ab.", sagte Philomena entschieden. Ihr Kopf schmerzte ein wenig, wahrscheinlich war sie mit diesem beim Sturz auf dem Boden aufgekommen. Sie blickte zur Tür, die Flüche flogen jetzt nur noch so um sie herum. Da meinte es jemand sehr, sehr ernst. Aber sich einfach verdrücken, dass wollte Philomena auch nicht.
"Nein, feuern wir zusammen Flüche ab in alle Richtungen dann kann Ms Black unter diesem Schutz wieder zu uns gelangen.", machte Philomena einen Gegenvorschlag. "Einfach alles mögliche ununterbrochen drauflos feuern, damit wir sie in Schach halten.", sie blickte den Fremden an, ihren Zauberstab hatte sie fest in der Hand und war bereit, jeden Moment loszufeuern.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 15446
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis
Abwesend: unter der Woche fraglich...

Re: London - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Therapistin » Fr 15. Feb 2019, 15:04

Riley McKinnon
Winkelgasse
Donnerstag, 01.01.1920
00:21 Uhr

Riley duckte sich hinter die Theke und entging so einem weiteren Stupor, der die Schaufensterscheibe hinter ihm traf und ein lautes Scheppern ertönen ließ, während Glasscherben auf ihn und die Fremde nieder regneten.
"Auf Ihre Verantwortung, Miss", gab er dann nach und sprach im Aufstehen wieder einen Protego, bevor er nun selbst einige Flüche nach links schickte, wo er einen der Angreifer vermutete, zumindest kamen von dort immer wieder Zauber heran geschossen.
"Kommen Sie hier rüber, Miss!", rief er Miss Black zu und registrierte den Namen eher beiläufig. "Wir geben Ihnen Deckung!"
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Gesperrt

Zurück zu „Die Geschichte“