Boston - Silvesternacht 1919/1920

Grindelwalds Aufstieg
Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 31979
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Siria » Mi 20. Feb 2019, 21:50

Quinton Reveloy
MACUSA New York
Donnerstag 01.01.1920
00:35

"Mhhh...", auch Quinton hatte keine Ideen dazu. "Sehr merkwürdig. Auch das Feuer in der Stadt. Ein Dämonsfeuer bei den No-Majs zu legen, das ist schon sehr provokativ.", was hatte das alles zu bedeuten?
"Dann können wir nur hoffen, dass die sich hier ein wenig beeilen. Ich muß nach Hause, meine Familie weiß schließlich nicht, wo ich bleibe.", raunte Quinton eher leise vor sich hin. Das warf kein gutes Bild auf ihn, dass er in einer Zelle sah. Ob er jetzt seinen Job verlor?
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 15446
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis
Abwesend: unter der Woche fraglich...

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Therapistin » Do 21. Feb 2019, 18:03

Marjory Appleton
MACUSA New York
Donnerstag, 01.01.1920
00:36 Uhr

"Vielleicht war das Feuer eine Ablenkung? Aber wofür?", überlegte Marjory und setzte sich schließlich auf die harte Pritsche, die in der Zelle stand. Wenn das Dämonsfeuer tatsächlich eine Ablenkung gewesen sein sollte, würde es sicher noch eine Weile dauern, bis man herausfand, wofür. Es konnte aber genauso gut auch ein anderer Beweggrund dahinter stehen. Aber welcher?
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 41303
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Cassiopeia » Do 21. Feb 2019, 21:35

Levain Rivest
MACUSA New York
Donnerstag, 01.01.1920
00:38 Uhr

"Eine Ablenkung wäre möglich", schloss sich Levain dem Gedanken an, "oder ein Vorwand, uns fest zu nehmen. Wenn ich das richtig sehe, waren wir die einzigen Magier vor Ort, die den No-Majs hätten helfen können. Wir waren also gezwungen einzugreifen. Wenn das jemand inszeniert hat..." Er runzelte nachdenklich die Stirn. "In dem Fall ging es vielleicht eher gegen Sie als gegen mich. Wobei uns das auch nicht weiter hilft", seufzte er. Sie saßen nun einmal zu dritt hier fest ohne zu wissen, warum.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 15446
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis
Abwesend: unter der Woche fraglich...

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Therapistin » Fr 1. Mär 2019, 23:41

Marjory Appleton
MACUSA New York
Donnerstag, 01.01.1920
00:39 Uhr

Marjory musste leise und ohne jeden Humor lachen.
"Wir waren nicht die einzigen Zauberer vor Ort, glauben Sie mir, Mister Rivest", erklärte sie ihm. Es waren noch mindestens zwei weitere Mitarbeiter des MACUSA dort gewesen, von den zivilen Zauberern ganz zu schweigen, wegen denen Marjory ja erst hatte dort sein müssen.
"Wir können nur mutmaßen, aus welchem Grund das Feuer gelegt wurde", fuhr sie schließlich fort. "Womöglich war es auch ein Unfall." Auch wenn sie das für sehr unwahrscheinlich hielt, ein Dämonsfeuer war höhere, schwarze Magie, die man nicht einfach auf der Straße ausprobierte.
In der Ferne hörte Marjory eine Tür auf und wieder zu gehen und stand auf. Ein großer und stämmiger Mann kam auf ihre Zelle zu und blickte furchtbar ernst drein, was gar nicht unbedingt zu Blake Anderson passte, er war meistens ein ganz fröhlicher Geselle.
"Blake, was geht hier vor?", fragte sie, als er die Zelle aufschloss. Der Auror antwortete nicht, sondern deutete auf Mister Rivest.
"Sie, kommen Sie mit", sagte er barsch.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 41303
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Cassiopeia » Sa 9. Mär 2019, 17:48

Levain Rivest
MACUSA New York
Donnerstag, 01.01.1920
00:40 Uhr

Levain wollte am Liebsten an die Wand zurück weichen, nickte aber zaghaft und folgte dem Auroren mit weichen Knien. Er traute sich nicht mehr ihn anzusprechen. Er würde sicher gleich befragt werden und überlegte fieberhaft, was ihn erwarten würde. Er hatte doch nur die No-Majs vor dem Feuer retten wollen - war das eine solche Behandlung wert? Gewiss, die Amerikanischen Gesetze zum Umgang mit den No-Majs waren sehr streng, aber er hatte ja nicht mit Vorsatz gehandelt und keiner der Fortgebrachten konnte sich an den plötzlichen Ortswechsel nicht erinnern. Vermutlich erwartete ihn ein ebensolcher Ortswechsel zurück nach Kanada.

MACUSA
Zuletzt geändert von Therapistin am Sa 9. Mär 2019, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link eingefügt
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Gesperrt

Zurück zu „Die Geschichte“