Boston - Silvesternacht 1919/1920

Grindelwalds Aufstieg
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39778
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán
Abwesend: Bis zum 12.05. eher selten da.

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Cassiopeia » Do 24. Jan 2019, 21:40

Levain Rivest
Universität Boston
Donnerstag, 01.01.1920
00:03

Levain wollte seinem Gegenüber gerade zustimmen, als auch er den Schrei. Dann noch einen. Es klang definitiv nicht nach einem Freudenschrei.
Da drehte auch er sich um und sah, was Quinton meinte. Das war kein normales Feuer, entstanden aus einem fehlgeleiteten Feuerwerk. Entsetzt wich er ein paar Schritte zurück und wurde ganz blass. Hier half kein Aquamenti. Das Feuer zerfraß alles, was sich ihm in den Weg stellte unaufhörlich. Und das offen in der Stadt.
"Gibt es hier einen magischen Sicherheitsstab? Sie müssen das Feuer doch aufhalten ehe die ganze Stadt brennt!"
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30749
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: 7.7. - 10.08.
Kontaktdaten:

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Siria » Fr 25. Jan 2019, 08:47

Quinton Reveloy
Hafen von Boston
Donnerstag 01.01.1920
00:04

"Doch natürlich...", Quinton blickte sich um. Überall sah man plötzlich Zauberer aus dem nichts erscheinen. In dem Durcheinander viel es natürlich nicht auf, dass nicht hier her gelaufen oder gefahren sind. "... da sind die Ersten. Aber dieses Feuer ist wirklich sehr groß, ich habe noch nie ein so großes gesehen. Ich hoffe, sie bekommen es eingedämmt"
Die Muggel rannten alle weg, man konnte nur hoffen, dass sie durch den Alkoholkonsum nicht mitbekamen, was hier für ein Feuer wütete. Da hatten die Vergissmichs einiges zu tun...
Nun hörte man auch auch schon die Muggelfeuerwehr, das würde das Ganze noch komplizierter machen... wer hatte sie so ein provokantes Feuer gelegt?
Quinton blickte sich weiter suchend um. "Sie können sich gerne in Sicherheit bringen, ich möchte sehen, ob ich irgendwie helfen kann.", sprach er zu seinem Gegenüber.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14660
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Therapistin » Fr 25. Jan 2019, 16:04

Marjory Appleton
Hafen von Boston
Donnerstag, 01.01.1920
00:05 Uhr

Das Muggelfeuerwerk, das neben den magischen Funken in die Luft stob, hatte Marjory nicht gesehen. Stattdessen war ihr Blick auf das Dämonsfeuer gerichtet. Es fraß sich durch die Container im Hafen, als wären sie aus Butter gemacht. Einen Moment lang war sie zu überrascht, um sich zu regen und sah den Flammen zu, bis sie den Kopf schüttelte und ihren Zauberstab zog.
Ein Muggel in ihrer Nähe sprach von Feuerbestien - bis sie ihn obliviierte und er von einer Explosion redete und sich davon machte. Ein Zauberer nach dem anderen apparierte in die Menschenmenge, Auroren, weitere Vergissmichs und andere Mitarbeiter des MACUSA. Der Anblick ließ Marjory ein wenig aufatmen, es war gut zu wissen, dass es nicht mehr bloß eine Handvoll zuständige Zauberer hier gab.
Soweit in dem Chaos möglich, versuchte sie die Muggel aus dieser Feuerfalle zu lotsen, die sie hier unten am Hafen einsperren würden, wenn sie nicht verschwanden. Carter gesellte sich zu ihr und half ihr beim Obliviieren, während sie aus dem Augenwinkel immer wieder einen Blick auf das Feuer hatte, um im Notfall zu disapparieren, damit sie nicht selber verbrannte.
Ein weiterer Vergissmich stellte sich dazu und bot Marjory so die Möglichkeit, sich in eine andere Richtung zu entfernen, hin zu Reveloy und dem Fremden.
"Alle Zauberer, die nicht helfen, sollten augenblicklich verschwinden", sagte sie fest und lockerte den Schal um ihren Hals ein wenig, es wurde langsam ziemlich heiß hier. "Wir können es uns nicht leisten, neben den Muggeln auch die Magier zu beschützen."
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39778
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán
Abwesend: Bis zum 12.05. eher selten da.

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Cassiopeia » So 27. Jan 2019, 23:34

Levain Rivest
Universität Boston
Donnerstag, 01.01.1920
00:08

Levain überlegte fieberhaft, was er beitragen konnte. Er konnte mitnichten ein Dämonenfeuer aufhalten. Aber er konnte den No-Majs helfen. So griff er beherzt unter den Arm von zwei deutlich betrunkenen Muggeln und dispapparierte mit ihnen ans andere Ende der Stadt um sie fort vom Feuer zu bringen. Es war ihm in dem Moment egal, dass er direkt vor Ministeriumsmitarbeitern mit No-Majs disapparierte. Sie mussten schließlich gerettet werden.
Als er zurück kehrte, wiederholte er dies noch zwei Mal. Dann wurde der Bereich wirklich zu eng und zu heiß, selbst für ihn. Überall heulten die Sirenen der Feuerwehr, die nichts gegen das Feuer ausrichten konnte. Was für ein Schreckenszenario für Boston!
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14660
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Therapistin » Fr 1. Feb 2019, 16:16

Marjory Appleton
Hafen von Boston
Donnerstag, 01.01.1920
00:10 Uhr

Marjorys Mund klappte auf, als der Fremde mit zwei No-Majs am Arm disapparierte, als wäre es das Normalste der Welt. Natürlich mussten die Nichtmagier genauso gerettet werden wie die Zauberer, doch das ging zu weit.
"Ich hoffe sehr, dass er sie alle obliviiert", knurrte sie wütend. Das würde sonst auf ihre Kappe gehen. "Wenn Sie seinen Namen haben, notieren Sie ihn, Reveloy", bat sie ihn. "Er sollte vorgeladen werden." Damit nickte sie ihm zu und suchte sich dann die nächsten No-Majs, die von Feuerbestien sprachen.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30749
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: 7.7. - 10.08.
Kontaktdaten:

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Siria » Fr 1. Feb 2019, 23:10

Quinton Reveloy
Hafen von Boston
Donnerstag 01.01.1920
00:11

Quinton sah irritiert und nicht minder überrascht wie Appleton, wie der Fremde, nicht nur ein Mal, sondern gleich mehrmals mit No-Majs disapparierte.
"Das sehe ich wie sie. So ein Verhalten kann hier nicht geduldet werden!", sprach Quinton entschieden zu Appleton. So eine Vorgehensweise widersprach allem, was in Amerika gelebt wurde.
Quinton versuchte in der Zeit, denen zu helfen, die nicht so schnell zu Fuß waren. Die zog er etwas schneller mitsich, Magie machte es möglich, ohne dass es groß auffiel.
Als der Fremde wieder auftauchte, packte Quinton ihm am Arm und hatte auch nicht vor, ihn so schnell wieder loszulassen: "Haben sie die No-Majs obliviert?", fragte er entrüstet nach.
Offenbar hatte man das Dämonsfeuer auch mittlerweile etwas unter Kontrolle gebracht, denn es kam nicht näher, aber es brannte noch.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39778
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán
Abwesend: Bis zum 12.05. eher selten da.

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Cassiopeia » Sa 2. Feb 2019, 16:52

Levain Rivest
Universität Boston
Donnerstag, 01.01.1920
00:08

Offenbar waren sie von seiner Rettungsaktion wenig begeistert, doch Levain blieb unbeeindruckt.
"Natürlich, oder sollen sie das magische Feuer in Erinnerung behalten? In ihren Erinnerungen haben sie eben am anderen Ende der Stadt angestoßen und das Feuerwerk gesehen, statt hier."
Er hob etwas irritiert die Hände. "Ich wollte ihnen nur helfen. Oder hätte ich sie hier stehen lassen sollen und mich feige aus dem Staub machen? Wohl kaum!" Er stand dazu, was er getan hatte.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14660
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Therapistin » Di 5. Feb 2019, 18:29

Marjory Appleton
Hafen von Boston
Donnerstag, 01.01.1920
00:13 Uhr

Immer noch sah Marjory, wie einige Zauberer disapparierten und somit aus der Gefahrenzone verschwanden und das war gut so. Sicher, sie selbst und ihre Kollegen hatten somit auch noch zusätzliche Arbeit damit, die No-Majs, die dies beobachteten, zu obliviieren. Marjory nutzte ein paar große Schiffscontainer als Sichtschutz für die No-Majs, die sie bereits das Feuer hatte vergessen lassen und schickte diese rasch fort mit der Warnung, dass das Feuerwerk wohl einen Tanker entzündet hatte. Offenbar ein wirklich guter Grund, sich schnell zu verdrücken, denn die meisten rannten anschließend den Kai entlang und schließlich in Richtung Innenstadt.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30749
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: 7.7. - 10.08.
Kontaktdaten:

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Siria » Di 5. Feb 2019, 22:18

Quinton Reveloy // Sean Thorn (Auror)
Hafen von Boston
Donnerstag 01.01.1920
00:13

Quinton wollte gerade antworten, als zwei Männer, zielstrebig auf sie zu kamen. Quinton meinte einen vom MACUSA zu kennen. Einer der Männer sagte nur "keine Diskussionen, wir sind vom MACUSA", zeigte kurz seinen Ausweis, dann wurden er gepackt und mit inm disappariert.
Keine Sekunde später waren sie im Inneren des Kongresses. "Was wollen sie von mir?", sprach Quinton empört und zog an seinem Arm, damit der Herr ihn loslassen würde. "Machen sie jetzt keinen Ärger Reveloy.", kam nur zur Antwort, aber er wurde losgelassen und der Mann wies in eine Richtung. Quinton konnte sich keinen Reim darauf machen. "Wir bringen sie in einen Raum. Wir erklären alles weitere dort", kam nur als Antwort. Aus den Augenwinkeln sah Quinton, dass auch Marjory durch MACUSA Mitarbeiter hier her gebracht worden war. Was ging hier nur vor?


Sean Thorn

Sean hatte dem Fremden seinen Ausweis gezeigt, der gerade noch neben Mr Reveloy gestanden hatte. "Ich bin Mr Thorn, Mitarbeiter des MACUSA, dem Magischer Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika und sie im Moment Verdächtiger. Ich bitte jetzt höflich darum, keinen Widerstand zu leisten, ich werde sie mit zum Kongress nehmen.", erklärte er mit ruhiger aber bestimmter Stimme. "Wir haben das Recht, sie 24 Stunden festzuhalten. Alles Weitere klären wir im Kongress. Entweder, sie kooperieren und ich nehme per apparieren mit oder ich muß andere Wege gehen.", Sean ging davon aus, dass der Fremde verstehen würde, worauf er hinaus wollte.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39778
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán
Abwesend: Bis zum 12.05. eher selten da.

Re: Boston - Silvesternacht 1919/1920

Beitrag von Cassiopeia » So 10. Feb 2019, 21:31

Levain Rivest
Universität Boston
Donnerstag, 01.01.1920
00:15

Levain wusste kaum wie ihm geschah, so schnell passierte es. Verdächtiger? Für was war er ein Verdächtiger?
"I-ich komme mit", sagte er und leistete keinerlei Widerstand. Er hatte nicht bedacht, wie gefährlich dies werden würde, wenn er ungefragt Muggel aus dem Gefahrengebiet apparierte. Es war ihm allein um die Sicherheit der Menschen gegangen, doch das sah das Ministerium vermutlich anders... so schnell hatte er nicht gedacht, es sich mit dem amerikanischen Kongress zu verscherzen.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Gesperrt

Zurück zu „Die Geschichte“