Laetitias Haus

Die Geschichte
Benutzeravatar
silverbullet
Beiträge: 5459
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 21:39
Aftermath: Mary McMilligan
Menschen auf Samtpfoten: Mrs Murphy
Ascalon: Yanas; Monra

Re: Laetitias Haus

Beitrag von silverbullet »

Mrs Murphy

Mrs Murphy öffnete bei Paulchens Sprung nur ein Auge halb und brummelte: "Morgen... wie geht es dir?"
"Oh, nein, Deadpool, Heaven help us!" - Nightcrawler
Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 2890
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Die Weissagung: Bärnhardt
Kampf um Choma: Réigam
Abwesend: Montag & Donnerstag
! Urlaub vom 13. bis 20.06.2022 !
Wohnort: Coburg

Re: Laetitias Haus

Beitrag von Spikor »

Paulchen

Fast ein bisschen erschrocken blickte der Kater auf. Er hatte gemeint, Mrs. Murphy würde weiterschlafen. Dann antwortete er ihr: "Hi! Es geht, würd' ich sagen. Ich hab' gut geschlafen und hab' Hunger, aber das Bein tut beim Belasten noch ein bisschen weh. Es ist aber auszuhalten. Und wie lief's bei euch?"

Als er das fragte, begann er schonmal, nach Futter zu suchen, während Mrs. Murphy berichten würde.
Oben auf dem Kopf sind zwei spitze Ohren angebracht.
Damit hört sie weg, wenn man sie ruft.
(Gina Ruck-Paquét)
Benutzeravatar
silverbullet
Beiträge: 5459
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 21:39
Aftermath: Mary McMilligan
Menschen auf Samtpfoten: Mrs Murphy
Ascalon: Yanas; Monra

Re: Laetitias Haus

Beitrag von silverbullet »

Mrs Murphy

"Gut und nicht so gut", antwortete sie, "gut ist, dass wir Verbündete gefunden haben, die uns helfen, das Haus des Doktors zu überwachen. Laetita hat sogar einen Menschen gefunden, bei dem sie unterkommen kann und gefüttert wird, sonst sieht es eher mau aus, was das angeht. Aber ein großes Problem sind die Reviere der Kater in der Umgebung."
Sie reckte und streckte sich, dann legte sie sich wieder hin, mit den Vorderbeinen unter dem Brustfell eingekuschelt.
"Die Frage ist: wie schnell kannst du laufen? Mit einem Kater habe ich ein Abkommen treffen können, aber ein anderer ist irgendwie etwas... irre. Da werden wir schnell sein müssen, wenn wir da durch wollen."
"Oh, nein, Deadpool, Heaven help us!" - Nightcrawler
Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 2890
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Die Weissagung: Bärnhardt
Kampf um Choma: Réigam
Abwesend: Montag & Donnerstag
! Urlaub vom 13. bis 20.06.2022 !
Wohnort: Coburg

Re: Laetitias Haus

Beitrag von Spikor »

Paulchen

Paulchen hörte nicht auf, nach Futter zu wühlen, während Mrs. Murphy sprach. Als sie aber erwähnte, dass er vor einem irren Kater weglaufen sollte, hielt er inne und schaute sie mit schiefgelegtem Kopf an:

"Hmmm. Der Weg ist ziemlich weit, aber ich denke, wenn er wie ein Spaziergang zurückgelegt wird, ist er kein Problem für mein Bein, solange ich es danach wieder eine Weile ausruhen kann. Wenn ich zwischendrinn aber rennen muss, könnte es eng werden. Wie weit ist denn das Stück, dass ich rennen soll?"
Oben auf dem Kopf sind zwei spitze Ohren angebracht.
Damit hört sie weg, wenn man sie ruft.
(Gina Ruck-Paquét)
Benutzeravatar
silverbullet
Beiträge: 5459
Registriert: Fr 6. Mai 2016, 21:39
Aftermath: Mary McMilligan
Menschen auf Samtpfoten: Mrs Murphy
Ascalon: Yanas; Monra

Re: Laetitias Haus

Beitrag von silverbullet »

Mrs Murphy

"Ist n ziemliches Stück", sagte Mrs Murphy, "und wir können keine Hilfe erwarten, wenn wir doch gestellt werden. Der irre Kater heißt Fluffy und hält sich für einen Hund - frage nicht. Der Kater im angrenzenden Revier heißt Carlo und du darfst sein Revier nur mit mir zusammen durchqueren - keine Extratouren, nur geradeaus durch, kein Anhalten. Er wird uns auch nicht im Kampf gegen Fluffy unterstützen, niemand wird das. Dieser Fluffy ist groß, stark und irre."
"Oh, nein, Deadpool, Heaven help us!" - Nightcrawler
Antworten

Zurück zu „Menschen auf Samtpfoten“