Die Stadt Darwin und Umgebung

Das Spiel
Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 888
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Die Stadt Darwin und Umgebung

Beitrag von Half-Eye » Mo 3. Sep 2018, 17:40

=========================
Nix
Armbandkommunikation
Später Abend
=========================

In derselben Nacht, bekommen die Charaktere einen Anruf aufs Armband. Dies ist eine aufgenommene Nachricht.
Zu sehen ist Nix, wie sie an einem dunklen Ort ist. Sie ist hauptsächlich durch die Beleuchtung des Armbandbildschirms zu sehen und sieht ziemlich geschockt aus. Ab und zu schiebt sie etwas beiseite, wobei plötzlich grelles Licht eindringt, und späht dadurch. Ihre Stimme ist gedämpft und drängend und sie spricht schnell, als ob sie nur wenig Zeit hat. Deshalb ist sie teilweise nicht zu verstehen.

"Ihr müsst schnellstens weg! Der [...]präsident ist [...]. Ihr werdet [...]! Er hat ihnen gesagt, dass es euch gibt. Kommt bitte sofort zum Wald genau im Osten von Darwin. Dort noch ein paar Meter vom Weg weg. Verschwindet möglichst unauffällig. Eine halbe Stunde, nach Erhalt dieser Nachricht, bin ich dort."
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Die Stadt Darwin und Umgebung

Beitrag von Spikor » Mo 3. Sep 2018, 18:01

=========================
Harald Breitenschläger
In seiner Wohnung
Später Abend
=========================

Harald war noch wach. Er hatte sich mit dem Internet beschäftigt, vor allem aus Langeweile, da er seine eigentlichen Hobbys wegen seiner Verletzung nicht mehr ausüben konnte. Irgendwann zwischen Katzenvideos und Comedysketchen erhielt er Nyx' Nachricht. Was er davon halten sollte, wusste er nicht, aber sie war eindeutig sehr aufgeregt und besorgt. Harald dachte kurz nach. Den Wald kannte er von seinen Ausfahrten mit dem Pick-Up, aber die Ortsangabe war trotzdem ziemlich ungenau. Ein paar Meter vom Weg - das konnte praktisch überall sein. Aber das war wohl nicht zu ändern, außer, wenn er sie zurückrufen würde. Sollte er? Was, wenn er sie dadurch in Schwierigkeiten bringen würde? Aber er konnte sowieso nicht selbst Auto fahren, also hatte er keine Möglichkeit, in diesen Wald zu kommen, außer mit einem Taxi.

Da fiel ihm ein, dass er jemand anderes aus der Gruppe fragen könnte - dann würde er schonmal wissen, ob nur er oder doch alle die Nachricht bekommen hätten. Er rief spontan Deanne an, weil sie zufällig von allen am wenigsten weit weg von ihm wohnte.

[Geht sie ran?]
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 38510
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Ragnarök: Tyr Brorsson
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: Die Stadt Darwin und Umgebung

Beitrag von Cassiopeia » Mo 3. Sep 2018, 20:00

=========================
Deanne Noom
Wohnung
Später Abend
=========================

Deanne blickte ebenfalls auf ihr Armband und hörte die Nachricht von Dr. Nix ab. Sie war teilweise sehr schlecht zu verstehen und schien sich zu verstecken. Doch jemand hatte sie offensichtlich verraten. Andere wussten von ihren Veränderungen. Von ihren neuen Kräften und Möglichkeiten.
Gerade als sie aufstehen wollte um ihre eigenen Gedanken zu sammeln, rief Harald auf ihrem Armband an. Sie nahm an.
"Harald! Hast du die Nachricht von Dr. Nix gehört?"
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Die Stadt Darwin und Umgebung

Beitrag von Spikor » Mo 3. Sep 2018, 23:11

=========================
Harald Breitenschläger
In seiner Wohnung
Später Abend
=========================

"Hallo Deanne. Ja, gerade eben. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, aber es hört sich gefährlich an. Deswegen rufe ich dich an, ich wollte jemanden fragen. Wir sollten hingehen, oder?"

Harald war besorgt, aber nicht alamiert, weil er nicht so richtig abschätzen konnte, was denn nun genau passiert war und wie schlimm es war. Es war nicht seine Art, in Panik zu geraten, deshalb versuchte er, die Situation zu erfassen, und weil die Nachricht von Nix nicht viel mehr hergab, wollte er Deannes Meinung dazu wissen. Er hatte also noch nicht ganz erfasst, was da wirklich auf ihn zukommen könnte.
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 38510
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Ragnarök: Tyr Brorsson
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: Die Stadt Darwin und Umgebung

Beitrag von Cassiopeia » Di 4. Sep 2018, 19:43

=========================
Deanne Noom
Wohnung
Später Abend
=========================

"Überleg mal, was passieren könnte, wenn das öffentlich wird", sagte Deanne. "Wir wären eine Art Wissenschaftliche Forschungsspezies. Die Menschen würden Panik bekommen, ob auch sie geschädigt wurden. Nicht nur das mediale Interesse wäre enorm. Wir sind... wir verändern uns. Mutationen. Das könnte eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit bedeuten."
Deanne atmete tief durch um sich zu bremsen. "Das... könnten einige zumindest vermuten. Und Dr. Nix scheint ernsthaft Angst zu haben. Ich denke, wir sollten auf jeden Fall hinfahren um alles zu erfahren!"
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Die Stadt Darwin und Umgebung

Beitrag von Spikor » Mi 5. Sep 2018, 11:36

=========================
Harald Breitenschläger
In seiner Wohnung
Später Abend
=========================

Harald hörte sich Deannes Argumente mit wachsendem Unwohlsein an. Er mochte es nicht, im Mittelpunkt zu stehen, und das Szenario, das sie ihm beschrieb, gefiel ihm ganz und gar nicht. Er wollte weder ein Versuchskaninchen in einem Labor noch eine Art Staatsfeind sein, den man für immer wegsperrte und den Schlüssel wegwarf. Dabei war ihm aber eigentlich egal, ob er theoretisch eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit war oder nicht, die Sorgen der anderen Leute waren ihr Problem, nicht seins - meinte er, wusste aber, dass dem nicht so war. Er erkannte, dass sie vielleicht sehr schnell von der Bildfläche verschwinden mussten, wenn sie frei bleiben wollten.

"Wenn wirklich was rausgekommen ist, dann sind vielleicht schon Leute auf dem Weg zu uns. Wir müssen weg, nicht wahr? Und schnell, schätze ich. Hast du schon was für das Safe-Haus gepackt?"
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 56638
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Ragnarök: Anuk, Andrej, Erythia & Kristanna
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir, Hugin & Munin
Tir Na n'Og: Siobhan
Star Trek: Rashee
Helden von Emeria: Pham Linh Guan
Kampf um Choma: Shaya, Eskya & Noyan
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Die Stadt Darwin und Umgebung

Beitrag von Tjeika » Mi 5. Sep 2018, 13:12

=========================
Pham Linh Guan
Armbandkommunikation / Wohnung
Später Abend
=========================

Guan hatte bereits im Bett gelegen. Nachdem sie sich bei Doktor Nix getroffen hatten, hatte Guan noch einer Orchesterprobe beigewohnt und es war tatsächlich so spät geworden, dass sie sich, ob einer weiteren Probe am nächsten Morgen, sogleich ins Bett begeben hatte.
Dass ihr Armband sich nun meldete, quittierte sie daher mit einem genervten Laut. Dann hob sie ihren Arm soweit, dass sie mit ihren müden Augen auf den Bildschirm blicken konnte.
Zu Beginn der Aufzeichnung lag sie noch, als Nix ihre wenigen warnenden Worte beendet hatte, jedoch saß Guan im Bett. Sie schob die Bettdecke hektisch beiseite und stieg in ihre Hausschuhe. Der Morgenmantel war ihr nächstes Ziel. Da hörten ihre Ideen allerdings auch schon auf.
Wie sollte sie nur dorthin gelangen? Immerhin war sie gemeinsam mit den anderen Musikern hierher gekommen.
Da fiel ihr ein, dass sie noch auf dem Weg von Doktor Nix zur Probe mit dem Fahrer des Fahrzeugs, das die Instrumente transportierte, gesprochen hatte. Und genau den rief sie jetzt auch an. Statt am morgigen Tag konnte er ihr das Fahrzeug auch genau jetzt leihen.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 38510
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Ragnarök: Tyr Brorsson
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: Die Stadt Darwin und Umgebung

Beitrag von Cassiopeia » Do 6. Sep 2018, 19:49

=========================
Deanne Noom
Wohnung
Später Abend
=========================

Deanne nickte.
"In der Ecke steht eine Tasche. Kann man über dieses Ding eine Gruppenunterhaltung führen? Wir sollten uns mit den anderen kurzschließen!", befand sie und betrachtete die Funktionen des Armbandes.
"Ich versuch es mal bei Jan und Guan", informierte sie dann Harald ohne die Verbindung zu unterbrechen.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Die Stadt Darwin und Umgebung

Beitrag von Spikor » Do 6. Sep 2018, 21:28

=========================
Harald Breitenschläger
In seiner Wohnung
Später Abend
=========================

"Gut, ich mach solange meine Tasche fertig. Ich lass das Gerät an, lasst euch nicht davon stören, dass ich hier ein bisschen rumlaufe und Sachen räume. Nix sagte 30 Minuten, und davon sind locker 5 schon rum, und die Fahrt dauert ja auch noch, ich schätze also, dass wir nicht viel mehr als 5-10 Minuten haben, oder? Also los!"

erklärte Harald, der mit seiner Tasche schon angefangen hatte, aber außer etwas Kleidung war noch nichts drin. Nun ging er daran, die Sachen aus dem Bad ohne große Ordnung hinein zu werfen.
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 888
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Re: Die Stadt Darwin und Umgebung

Beitrag von Half-Eye » Fr 7. Sep 2018, 10:09

=========================
Rico Genter
Armbandkommunikation mit Guan
Später Abend
=========================

Verschlafen und mit geschlossenen Augen antwortete er:

"Ja, was ist los?"

Bei dem Gespräch merkte Guan, dass jemand bei ihrer Armbandkommunikation anklopfte.

=========================
Jan Tesper
Trainingsraum
Später Abend
=========================

Jan konnte nicht schlafen. Stattdessen trainierte er. Er trainierte nicht so hart, wie er gekonnt hätte - er konnte jetzt ausdauernd sehr hart trainieren, ohne dass man es ihr ansah -, denn er musste nachdenken. Er sollte sich für einen Namen entscheiden.
Den letzten Vorschlag von Harald, einfach so einen Namen zu wählen, verwarf Jan gleich wieder. Sein neuer Name sollte schon mit seinem alten etwas zu tun haben. Sonst würde sie sich damit nicht angesprochen fühlen. Die anderen Vorschläge waren aber alle irgendwie gut.

Über diese ganze Grübelei bemerkte er die Nachricht nicht sofort. Als sie sie aber bemerkte, erschrak sie.

"Da war doch etwas."

Und mit einem Schmunzeln hörte er sie ab, wobei ihr das Schmunzeln schnell aus dem Gesicht fiel.

"Was soll denn da los? Verstecken? Was soll ich jetzt machen?"

Er stand starr in dem Trainingsraum und starrte sein Armband an. Sie war unschlüssig, wie er jetzt vorgehen sollte. Das Resultat war, dass sie gar nichts tat, außer starren.
Deshalb konnte Jan darauf, dass sich das Armband erneut meldete, auch sehr schnell reagieren. Er nahm den Anruf an und strich sich eine Haarsträhne aus der Stirn.

"Ja, Deanne? Was ist los?"
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Antworten

Zurück zu „Emeria“