Das Krankenhaus in Darwin

Das Spiel
Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 888
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Re: Das Krankenhaus in Darwin

Beitrag von Half-Eye » So 11. Mär 2018, 21:35

=========================
Nix
Krankenhaus / Besprechungsraum
Vormittag
=========================

Sie tippte einiges in ihr Armband, sah aber auf, als Helen sie ansprach.

"Nein. Unter Beobachtung ist niemand. Die einzige Auflage ist, dass wir uns alle zwei Tage hier treffen. Vor allem sollen dabei die Veränderungen besprochen werden, die bislang bemerkt worden sind.

Zum einen natürlich, damit wir diese Veränderungen erforschen können, aber vor allem auch, damit die Betroffenen nicht alleine bleiben."

Sie tippte kurz noch etwas in ihr Armband.

"Ich denke, dass wir alles besprochen haben, was die Veränderungen angeht. Deshalb möchte ich jetzt diese Runde aufheben."

Damit stand sie auf.

"Wenn noch jemand mit mir persönlich sprechen möchte, dann kann diejenige oder derjenige zu mir kommen und wir machen einen privateren Termin aus."
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

H L
Beiträge: 139
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:03

Re: Das Krankenhaus in Darwin

Beitrag von H L » Mo 19. Mär 2018, 04:06

==================
Amanda McCloud
Krankenhaus / Besprechungsraum
Vormittag
==================


Amanda blickte etwas ratlos drein, und hoffte dass noch jemand anders außer Harald ein Fahrzeug besaß. Sie selbst hatte leider auch kein Auto.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Das Krankenhaus in Darwin

Beitrag von Spikor » Mo 19. Mär 2018, 21:18

==================
Harald Breitenschläger
Krankenhaus von Darwin
Vormittag
==================

"Danke, aber ich habe nachher noch einen Termin beim Krankenhausarzt, wegen meiner Prothese. Wenn jemand mein Auto fahren kann und will, für den Restaurantbesuch, müsste er etwas warten, bevor ich mit kann. Aber ich denke, auf ein paar Stunden kommt es wohl nicht an, besonders wenn das Restaurant jetzt sowieso noch geschlossen hat."
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Aru
Beiträge: 87
Registriert: Do 26. Okt 2017, 16:19
Hogwarts: Kara Simmons
Star Trek: Moran
Helden von Emeria: Helen Jackson
Wohnort: Braunschweig

Re: Das Krankenhaus in Darwin

Beitrag von Aru » Fr 23. Mär 2018, 11:07

==================
Helen Jackson
Krankenhaus / Besprechungsraum
Vormittag
==================

Die Erklärung von Nix quittierte die junge Frau mit einem Nicken. Sie war ein Stück weit erleichtert, dass sie sich trotz der Umstände weiterhin frei bewegen konnte. Das Thema mit dem Besuch des Restaurants schwirrte aber noch in der Luft herum. Helen sah das ratlose Gesicht von Amanda und die Aussage von Harald zuckte sie kurz die Schultern gefolgt von einem Nicken.

"Es macht eh keinen Sinn dort vorbei zu fahren, wenn noch geschlossen ist. Von daher würde ich sagen, dass wir das nach der nächsten Runde in zwei Tagen machen."

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Das Krankenhaus in Darwin

Beitrag von Spikor » Fr 23. Mär 2018, 21:15

==================
Harald Breitenschläger
Krankenhaus von Darwin
Vormittag
==================

"Klingt vernünftig", pflichtete Harald Helen bei. Ihm war ohnehin etwas unwohl bei der Idee, den Blacks nachzuspionieren, nachdem diese Jan und Alex niedergeschossen hatten. Solchen Verbrechern ging man lieber aus dem Weg.
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 56638
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Ragnarök: Anuk, Andrej, Erythia & Kristanna
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir, Hugin & Munin
Tir Na n'Og: Siobhan
Star Trek: Rashee
Helden von Emeria: Pham Linh Guan
Kampf um Choma: Shaya, Eskya & Noyan
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Das Krankenhaus in Darwin

Beitrag von Tjeika » Fr 23. Mär 2018, 21:24

==================
Pham Linh Guan
Besprechungsraum
Vormittag
==================

Guan nickte knapp. Das klang auch in ihren Ohren vernünftig.
"Also sind wir uns einig, dass die, die letztes Mal nicht dabei waren, nach der nächsten Sitzung in das Restaurant gehen und der Geschichte nachspüren", fasste sie noch einmal knapp zusammen, damit es keine Missverständnisse gab.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 888
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Re: Das Krankenhaus in Darwin

Beitrag von Half-Eye » Fr 23. Mär 2018, 21:45

=========================
Jan Tesper
Krankenhaus / Besprechungsraum
Vormittag
=========================

Jan nickte.

"Wenn sie mich erkennen, dann würde mich das wundern.

Da fällt mir ein: Was soll ich meinen Eltern sagen? Die würden mich ja auch nicht erkennen."
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Das Krankenhaus in Darwin

Beitrag von Spikor » Sa 24. Mär 2018, 21:23

==================
Harald Breitenschläger
Krankenhaus von Darwin
Vormittag
==================

"Tja, ich weiß nicht - was hast du ihnen den bisher gesagt?", fargte Harald Jan. Dabei verkniff er sich die Frage, ob Jans Eltern sich vielleicht eigentlich ein Mädchen gewünscht hatten.
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 888
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Re: Das Krankenhaus in Darwin

Beitrag von Half-Eye » Sa 24. Mär 2018, 21:41

=========================
Jan Tesper
Krankenhaus / Besprechungsraum
Vormittag
=========================

"Ich habe ihnen noch gar nichts gesagt. Nun, sie haben natürlich bemerkt, dass mein Bart weg ist und dass meine Haare länger sind, als wir telefoniert haben, aber dann, als die Veränderungen größer wurden, habe ich die Bildübertragung ausgeschaltet. Meine Eltern haben sich zwar gewundert, aber ich habe gesagt, meine Kamera ist kaputt. Und demnächst ... Ich kann wohl bald gar nicht mehr mit ihnen sprechen, ohne ihnen alles zu sagen."

Jan konnte sich nicht helfen, aber ihm liefen Tränen über die Wangen.
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 38510
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Ragnarök: Tyr Brorsson
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: Das Krankenhaus in Darwin

Beitrag von Cassiopeia » So 25. Mär 2018, 22:16

=========================
Deanne Noom
Krankenhaus / Besprechungsraum
Vormittag
=========================

Deanne sah mitfühlend und auch etwas hilflos zu Jan. Seine Veränderung war nicht nur radikal, sie war auch gesellschaftlich sehr auffällig. Gegen seine eigene Entscheidung das Geschlecht zu wechseln - Deanne wollte und konnte sich kaum vorstellen, wie das sein musste.
"Wenn sich die Metero-Strahlung auf deine Hormone auswirkt und offenbar dein Testosteron unterdrückt, müssten wir den Effekt umkehren können", sagte sie halblaut überlegend. Sie sah Jan aufmunternd an. "Hormonell ist einiges möglich heutzutage. Versuch es wenigstens."
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Antworten

Zurück zu „Emeria“