Westküste des Kontinents Agmantha

Das Rollenspiel
Benutzeravatar
Siphiria
Beiträge: 453
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 11:47
Menschen auf Samtpfoten: Luna
Ragnarök: Asura , Emilia
Das Erbe der Götter: Ismael
Gebrochene Welt: Jibriel

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Siphiria » Do 6. Sep 2018, 20:04

---------------------------
Jibriel und Raym
Samstag, 7.1
Mittag
---------------------------

Die bunt zusammengewürfelte Gruppe hatte noch am frühen Morgen wieder das Boot bestiegen und bisher waren sie alle recht friedlich mit einander ausgekommen und es hatte keine weiteren Zwischenfälle gegeben.
Auch mit dem Soldaten war Jibirel gut ausgekommen und so bot er ihm nun an, ebenfalls eine Angel auszupacken und Köderfische zu angeln damit sie auch wirklich etwas deftiges auf den Tisch bekamen.
"Wir sollten vielleicht dann wieder gegen Abend anlegen und versuchen eine natürliche Wasserquelle im Schutz der Dunkelheit zu finden. Wir können Raym vor schicken, nach etwas in der Art Ausschau zu halten."
Wenn du ein Schiff bauen willst,
fange nicht an Holz zusammenzutragen,
Bretter zu schneiden und Arbeit zu verteilen,
sondern wecke in den Menschen die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Spikor » Do 6. Sep 2018, 21:24

-----------------------
Rodrigo Carvalles
Sonntag, 8.1.
Mittag
-----------------------

"Oder wir fahren so lange an der Küste entlang, bis wir die Mündung eines Baches finden", entgegnete Rodrigo, dem immer noch nicht wohl dabei war, sich dem Raben anzuvertrauen. Aber im Moment war es noch nicht nötig, das zu entscheiden, also wollte er das lieber auf später verschieben und sich jetzt auf den Fischfang konzentrieren - vielleicht eine weitere Gelegenheit, den Zusammenhalt der Gruppe zu stärken? Deshalb vertiefte er das Thema auch gar nicht, sondern redete gleich weiter:

"Aber das können wir dann sehen - lass uns erst mal abwarten, ob wir was fangen." Sie hatten nicht für alle Angeln, aber es musste ja auch jemand das Boot steuern. 2 Angeln waren da, und da Kira gestern schon gefordert worden war und Breccán vermutlich lieber das Boot steuerte, grinste er den Jennohever an und fragte: "Wie wärs mit einem Wettangeln?"
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 888
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Half-Eye » Fr 7. Sep 2018, 09:45

--------------------
Kirjava
Samstag, 8.1.
Mittag
--------------------

Kira sah Rodrigo an und Skex sagte für sie: "Sollen wir nicht eh bald an den Fluss kommen, den wir aufwärts fahren müssen? Dieser Fluss hat doch sicherlich Süßwasser."
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Spikor » Fr 7. Sep 2018, 12:41

-----------------------
Rodrigo Carvalles
Sonntag, 8.1.
Mittag
-----------------------

"Schon, aber das ist dann ein sehr großer Fluss, und ich glaube, dass wir den heute noch nicht erreichen, frühestens morgen, und da sicher auch nicht gleich am Morgen. Jedenfalls können wir nicht so lange ohne Wasser auskommen, ohne Probleme zu bekommen. Oder haltet ihr Jennohever es länger ohne Wasser aus als ich?"

fragte Rodrigo Kira, dem jetzt erst der Gedanke kam, das Wüstenbewohner da vielleicht irgendwie abgehärtet sein könnten.
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 888
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Half-Eye » Fr 7. Sep 2018, 13:52

--------------------
Kirjava
Samstag, 8.1.
Mittag
--------------------

Sie schüttelte den Kopf.

"Auch bei uns ist alles vom Wasser abhängig. Die Tiere und Pflanzen haben sich vielleicht an die Wasserknappheit in der Wüste angepasst, aber das meiste Leben findet in Oasen und am Fluss statt", antwortete Skex.
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Siphiria
Beiträge: 453
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 11:47
Menschen auf Samtpfoten: Luna
Ragnarök: Asura , Emilia
Das Erbe der Götter: Ismael
Gebrochene Welt: Jibriel

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Siphiria » Mo 10. Sep 2018, 16:59

---------------------------
Jibriel und Raym
Samstag, 7.1
Mittag
---------------------------

Jibriel grinste breit als Rodrigo ihn zu einem Wettangeln herausforderte.
"Sicher, möge der bessere Angler gewinnen!", rief er und warf seine Angel aus. Danach hieß es warten, Angeln war schließlich eine ruhige und gemütliche Tätigkeit solange nichts anbiss und das war normaler weise nicht alle paar Minuten der Fall.
Wenn du ein Schiff bauen willst,
fange nicht an Holz zusammenzutragen,
Bretter zu schneiden und Arbeit zu verteilen,
sondern wecke in den Menschen die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Spikor » Di 11. Sep 2018, 11:28

------
SL
-------

Das Wettangeln nahm seinen Lauf. Das Boot fuhr bei Sonnenschein durch die Wellen und Rodrigo hatte seine Angel auf der anderen Seite ausgeworfen, damit er und Jibriel sich nicht in die Quere kamen. Beide hatten auch recht schnell kleine Erfolge - Fischchen, die den Schatten unter dem Boot nutzen, aber nicht sehr groß waren. Immerhin konnte man sie als Köder benutzen, und etwas Größeres zu erwischen. Sobald man diese Köderfische auf den Haken gespießt hatte, kamen auch größere Tiere heran geschwommen, vielleicht wegen des Blutgeruchs im Wasser. Nach einer Weile tauchte ein kleiner Hai auf (vielleicht 1,20m lang), der neugierig neben dem Boot her schwamm. Etwas Nennenswertes war bisher nicht gefangen worden.
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1033
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Spikor » So 30. Sep 2018, 19:50

-----------------------
Rodrigo Carvalles
Sonntag, 8.1.
Mittag
-----------------------

Als Rodrigo den Hai sah, meinte er:

"Schaut mal da, der würde uns doch sicher alle satt machen, oder? Der ist doch bestimmt über 1 Meter lang?"
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 888
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Half-Eye » Fr 5. Okt 2018, 20:26

--------------------
Kirjava
Samstag, 8.1.
Mittag
--------------------

Kira schaute über Bord zu dem Hai.

"Ja, sicher", sagte Skex für sie. "Aber eine Angel ist da wohl nicht genug für. Da müsstest du mit deiner Pike ran. Gib aber dabei acht. Nishera spielt gerne mit Speer-Anglern. Das Ziel ist so gut wie nie da, wo es zu sein scheint."
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 38510
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Ragnarök: Tyr Brorsson
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Cassiopeia » Di 13. Nov 2018, 22:48

----------------
Breccán
Samstag, 7.1.
Abend
----------------

Breccán beobachtete die Unterhaltung ein wenig - wie üblich hielt er sich zunächst zurück, ehe er sich einbrachte.
"Einen Hai... ihr wollt ernsthaft einen Hai angeln? Wo habt ihr Angeln gelernt, in den Nordmeeren?" Mochte der Hai noch so klein sein, es blieb ein Hai. "Wir sind kein Flottenboot, wir sind ein Fischerboot für... Fische. Nicht für Haie", warf er bedenklich ein. Er würde sich an der Aktion nicht beteiligen.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Antworten

Zurück zu „Gebrochene Welt“