Westküste des Kontinents Agmantha

Das Rollenspiel
Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 1589
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Alven: Fynn
Undine: Kshi'enn
Andrion: Yukie "Naga" Kotohiki
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn - Goras
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Half-Eye » Mi 26. Jun 2019, 20:05

--------------------
Kirjava
Samstag, 8.1.
Nachmittag
--------------------

Kira hob die Achseln. Sie kannte sich da nicht sonderlich aus und akzeptierte deshalb die Meinungen von anderen.

Sie nahm die Pike und folgte Rodrigo. Dabei hielt sie sich mehr an dessen linker Seite.
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39658
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán
Abwesend: Bis zum 12.05. eher selten da.

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Cassiopeia » Fr 28. Jun 2019, 20:52

--------------------
Breccán
Samstag, 8.1.
Nachmittag
--------------------

Breccán verfluchte bereits den Moment, als sie Fuß ans Ufer gesetzt hatten. Sie hätten ihr Boot nie verlassen dürfen, dann wären sie nun sicher... wenn auch verfolgt von einem anhänglichen Hai. Ob das eine bessere Option war, wagte Breccán momentan nicht zu beurteilen. Da er aus irgendeinem Grund beschlossen hatte, Rodrigo zu vertrauen, folgte er ihm also ebenfalls. Wenn sie schon hier an Land waren, sollte auch etwas sinnvolles dabei heraus kommen, befand er. Etwas handfestes zu Essen wäre zumindest ein Anfang.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1556
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Alven: Ywen
Undine: Nnamdi
Andrion: Merlin
Star Trek: Roark, Dr. Marell, Regina
Star Wars: Randor
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Spikor » Sa 29. Jun 2019, 07:28

-----------------------
Rodrigo Carvalles
Sonntag, 8.1.
Mittag
-----------------------

Die Entscheidung schien richtig gewesen zu sein, denn die Gruppe wurde erstmal nicht weiter behelligt, wie Rodrigo erleichtert feststellte. Allerdings hörten sie im Wald Geräusche von größeren Tieren, aber die schienen nicht näher zu kommen. Nach einer Weile stießen sie sogar auf einen Baum, um den herum am Boden Unmengen von Nüssen lagen. Rodrigo kniete sich hin und hob eine auf, um sie sich näher anzuschauen. "Was meint ihr, sind die essbar?", fragte er die anderen. Er war sich nicht sicher, aber die Nuss in seiner Hand erinnerte ihn an eine Pflanze in seiner Heimat, die essbar war. Aber vielleicht war das ja auch nur Zufall? Schade, dass sie keinen Einheimischen dabei hatten, aber vielleicht hatte ja einer der anderen in Agmantha schonmal solche Nüsse gegessen.

Während alle noch herumstanden und sich die Nüsse anschauten, wurden die Geräusche des Waldes leiser.
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 1589
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Alven: Fynn
Undine: Kshi'enn
Andrion: Yukie "Naga" Kotohiki
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn - Goras
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Half-Eye » Di 2. Jul 2019, 17:08

--------------------
Kirjava
Samstag, 8.1.
Nachmittag
--------------------

Skex sprag auf Kiras Hand.

"Zeig mal", bat er Rodrigo.
Er betrachtete sie, verzog das Gesicht freudig und meinte: "Solche Nüsse habe ich damals oft gegessen. Sie sind sehr lecker."
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1556
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Alven: Ywen
Undine: Nnamdi
Andrion: Merlin
Star Trek: Roark, Dr. Marell, Regina
Star Wars: Randor
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Spikor » Mi 3. Jul 2019, 19:57

-----------------------
Rodrigo Carvalles
Sonntag, 8.1.
Mittag
-----------------------

"Hmmm" Rodrigo war nicht ganz überzeugt. Dass Skex sowas essen konnte hieß ja nicht, dass ein Mensch das auch konnte. Oder hatte da Kira gesprochen? Na, das würde er ja gleich merken. "Sehr gut, dann lasst sie uns aufsammeln, mal sehen, wie weit wir damit kommen. Es sind zwar nur Nüsse, aber es sind ziemlich viele. Vielleicht reicht das, um über den Tag zu kommen, und mehr brauchen wir ja nicht, zumindest nicht, bevor wir auf den Fluss kommen, wo der verdammte Hai nicht hin kann! Dort könnten wir ja dann wieder angeln", freute er sich. Rodrigo steckte sein Schwert weg und nahm seinen Helm als Korb. Er fing an, Nüsse hinein zu legen.

Der Helm war etwas halb voll, als die Geräusche des Waldes ganz verstummten.
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39658
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán
Abwesend: Bis zum 12.05. eher selten da.

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Cassiopeia » Do 4. Jul 2019, 20:17

--------------------
Breccán
Samstag, 8.1.
Nachmittag
--------------------

Breccán überließ das Aufsammeln der Nüsse den anderen, er selbst lauschte eher auf die Hintergrunderäusche, die sie seit einiger Zeit begleiteten. Sie waren mal lauter, mal leiser geworden - nun aber verstummten sie plötzlich ganz.
Die Stille war Breccán absolut nicht geheuer.
Es war, als hätte die ganze Natur um sie herum den Atem angehalten. Breccán blickte zu dem undurchdringlichen Dschungel und machte einen Schritt rückwärts.
"Was ist das hier für ein verfluchter Ort?!", zischte er leise und trat dabei auf einen Zweig, der unnatürlich laut knackte in der plötzlichen Stille.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Half-Eye
Rollenspielleitung
Beiträge: 1589
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Alven: Fynn
Undine: Kshi'enn
Andrion: Yukie "Naga" Kotohiki
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn - Goras
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
Wohnort: Bremen

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Half-Eye » Mo 8. Jul 2019, 17:26

--------------------
Kirjava
Samstag, 8.1.
Nachmittag
--------------------

Kira ließ die Pike fallen und fing begeistert mit Skex an, Nüsse in den Helm zu sammeln, wodurch er ziemlich schnell voller wurde.
Als dann die Geräusche schlagartig aufhörten, erstarrte Skex und die Nüsse, die Kira gerade aufgesammelt hatte, fielen durch ihre Hand.
Bei dem Zerknacken des Astes zuckte sie zusammen.

"Was passiert hier?", fragte sie durch Skex.
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.

Benutzeravatar
Spikor
Rollenspielleitung
Beiträge: 1556
Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Alven: Ywen
Undine: Nnamdi
Andrion: Merlin
Star Trek: Roark, Dr. Marell, Regina
Star Wars: Randor
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
Wohnort: Coburg

Re: Westküste des Kontinents Agmantha

Beitrag von Spikor » Di 9. Jul 2019, 22:24

-----------------------
Rodrigo Carvalles
Sonntag, 8.1.
Nachmittag
-----------------------

Rodrigo hatte gerade gebückt dagestanden und Nüsse in den Helm gefüllt, als die anderen beiden erstarrten. Er tat es ihnen gleich, obwohl ihm nicht sofort bewusst war, was sie für ein Problem hatten. Dann, als er selbst stillhielt und seine Rüstung keine Geräusche mehr beim Bewegen machte, wurde ihm klar, was los war. Die Reflexe des Soldaten übernahmen, als er die Worte: "Verdammt, ein Hinterhalt!" hervorstieß und mit der rechten Hand das Schwert zog, während die linke den Helm auf den Kopf setzte. Dabei fielen die ganzen Nüsse heraus und kullerten über den Boden. Vor dieser Geräuschkulisse war der Dschungel nicht mehr gut zu hören und Rodrigo machte ein paar Schritte zur Seite, auch um von den runden Nüssen wegzukommen, die überall am Boden lagen und eine Rutschgefahr darstellten. Außerdem suchte er den Stamm des Nußbaums, um ihn hinter seinen Rücken zu bringen.

Er erreichte ihn nicht mehr. Ein Rascheln im Gebäusch und ein paar schnelle Schritte waren alles, was die Freunde als Warnung bekamen, und das dauerte höchstens 2 Sekunden. Dann brach der Raptor aus dem Unterholz hervor und rannte mit großen Schritten auf die Gruppe zu. Dabei fauchte er laut und fixierte Kira. In wenigen Augenblicken würde er sie erreichen.

"El Lucios Bestie!", knurrte Rodrigo wütend, aber er sah auch, dass es nur ein Tier war, wenn auch ein gefährliches. Er trug eine Rüstung und hatte ein Schwert, und er hatte sich das Paradies zu verdienen! Vielleicht war das Biest ein Geschenk El Santos an ihn? Der Hernandier stürmte seinerseits auf den Raptor zu und brüllte dabei so laut er konnte, um dem Tier Angst zu machen oder es zumindest abzulenken.
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)

Antworten

Zurück zu „Gebrochene Welt“