Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 04:57



Auf das Thema antworten  [ 318 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 28, 29, 30, 31, 32
 Agmantha - Hafen 
Autor Nachricht
Rollenspielleitung
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Beiträge: 768
Wohnort: Bremen
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
--------------------
Kirjava
Agmantha: Hafen
Samstag, 7.1.
Nachmittag
--------------------

"Und damit weißt du über uns genau so viel von uns, wie wir über dich.
Du hast uns erzählt, dass du auf der Flucht bist und weißt, dass wir von jemandem nicht gefunden werden wollen. Du weißt ebenso, woher wir beide kommen."

Kira beobachtete den Raben argwöhnisch und nahm Skex auf den Arm und presste ihn an ihr Herz.

Sie wusste nicht mehr weiter. Deshalb ließ sie Skex nach Rodrigo und Breccán rufen und ihnen das bisherige Gespräch übersetzen. Anschließend fügte Skex noch die Frage, in beiden Sprachen, zu, was sie machen sollte.

_________________
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.


So 8. Apr 2018, 11:25
Profil
Rollenspielleitung
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Beiträge: 38081
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Ragnarök: Tyr Brorsson
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
--------------------
Breccán
Agmantha: Hafen
Samstag, 7.1.
Nachmittag
--------------------

Breccán hatte sich bewusst aus der Situation heraus gezogen. Als er nun wieder hinzu gerufen wurde, verschränkte er deutlich widerwillig die Arme vor der Brust.
"Ich habe euch dieses Boot verschafft", sagte er ruhig, "doch wenn ihr nichts besseres zu tun habt, meine Angaben zu ignorieren und euch stattdessen nur streitet und angeht, ist das nicht länger mein Problem. Ich brauche nur die Segel richtig setzen und wir sind im Nu zurück im Hafen. Ich soll euch aus dem Hafengebiet schmuggeln und ihr benehmt euch wie eine Bande schreiender Möwen. Diskutiert über Verrat so viel ihr wollt, aber ich gehe nicht für euch ins Gefängnis. Gebt mir einen triftigen Grund, nicht hier und jetzt umzudrehen." Das meinte er ernst. Ziemlich ernst sogar. Das Segel war schon halb herab gelassen und keiner der hier Anwesenden schien Ahnung vom Segeln oder Schiffen zu haben.

_________________
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.


Di 10. Apr 2018, 22:54
Profil
Rollenspielleitung
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Beiträge: 768
Wohnort: Bremen
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
--------------------
Kirjava
Agmantha: Hafen
Samstag, 7.1.
Nachmittag
--------------------

Kira zog den Kopf ein. Sie hat einen Befehl ignoriert. Nun ja, nicht ignoriert, sondern falsch verstanden. Sie hatte verstanden, sie alle sollten sich in Frieden aussprechen. Das ist zwar keine Entschuldigung und hätte ihr sonst nur eine ordentliche Tracht Prügel verschafft, aber daran konnte sie jetzt auch nichts mehr ändern.

Sie stand also einfach auf und ging zu der Angel, die sie zu Beginn dieses Zwischenfalls abgelegt hatte.
Skex kroch auf Kiras Schulter und blickte auf Jibriel und Raym.

_________________
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.


Mi 11. Apr 2018, 16:54
Profil
Rollenspielleitung
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Beiträge: 948
Wohnort: Coburg
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
--------------------
Rodrigo Carvalles
Agmantha: Hafen
Samstag, 7.1.
Später Nachmittag
--------------------

Rodrigo verstand Breccáns Worte zwar nicht, aber der Tonfall war klar. Allerdings war der Hernandier sich unsicher, wie er reagieren sollte. Er sah, dass Kira sich verdrückte, glaubte aber nicht, dass das eine gute Idee wäre. Scheinbar war Breccán auf alle wütend - warum, dass konnte Rodrigo nur bei Jibriel nachvollziehen. Aber er brauchte den Captain und außerdem konnte er sich sowieso nicht richtig mit ihm verständigen, deshalb erschien es ihm sinnlos, die Sache hier und jetzt weiter zu verfolgen. Weil er aber auch nicht wusste, was er denn sonst machen sollte, stand er herum und wartete, ob Breccán Kira loben oder schimpfen würde dafür, dass sie sich jetzt wieder an der Angel zu schaffen machte.

_________________
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)


Mi 11. Apr 2018, 21:24
Profil
Rollenspielleitung
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Beiträge: 38081
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Ragnarök: Tyr Brorsson
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
--------------------
Breccán
Agmantha: Hafen
Samstag, 7.1.
Nachmittag
--------------------

Breccán blickte Kira hinterher, die den Kopf eingezogen hatte und sich an ihre Angel zurück gezogen hatte. Er holte einmal tief Luft und entließ sie hörbar.
"Gut. Dann reißt euch zusammen und bleibt verdammt noch Mal unauffällig. Wir sind noch nicht sicher hier. Also hört auf zu diskutieren und einander zu bedrohen. Dafür ist Zeit, wenn wir angekommen sind. Keine Minute vorher. Oder ich drehe auf der Stelle um. Klar?"

_________________
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.


Do 12. Apr 2018, 20:58
Profil
Rollenspielleitung
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Beiträge: 768
Wohnort: Bremen
Hogwarts: Teresa Phillips
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Ragnarök: Thorsteinn Kjelnir, Dame Tiril, den krenkede feen
Star Trek: Teefar, Liyen Jyn
Helden von Emeria: Jan Tesper
Gebrochene Welt: Kirjava
--------------------
Kirjava
Agmantha: Hafen
Samstag, 7.1.
Nachmittag
--------------------

Kira ließ Skex nichts sagen, sondern nickte schnell, während sie anfing, wirklich zu angeln, wie es ihr möglich war.

_________________
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.


Fr 13. Apr 2018, 16:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Okt 2017, 11:47
Beiträge: 451
Menschen auf Samtpfoten: Luna
Ragnarök: Asura, Emilia
Das Erbe der Götter: Ismael
Gebrochene Welt: Jibriel
---------------------------------
Jibriel und Raym
Agmantha: Hafen
Samstag, 7.1.
Später Nachmittag
--------------------------------

Jirbiel zuckte leicht gleichgütig mit den Schultern, wie es aussah hatte er fürs erste Ruhe und vielleicht fiel im in der Zwischenzeit eine bessere Idee ein, wie er nun mit den anderen In Kontakt treten konnnte ohne gleich wieder verbal aufgeschlitzt zu werden.
Also nahm er eines der Ruder und setzte sich auf einen der Ruderstege, um zusammen mit jemand anderem zu Rudern zu beginnen.
Raym unterdessen flog hinauf auf den Mast des Segels und ließ sich wärmend die Sonne auf die schwarzen Federn scheinen.

_________________
Wenn du ein Schiff bauen willst,
fange nicht an Holz zusammenzutragen,
Bretter zu schneiden und Arbeit zu verteilen,
sondern wecke in den Menschen die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.


So 15. Apr 2018, 09:09
Profil
Rollenspielleitung
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Feb 2017, 19:58
Beiträge: 948
Wohnort: Coburg
Menschen auf Samtpfoten: Paulchen
Star Trek: Roark, Dr. Marell
Helden von Emeria: Harald
Kampf um Choma: Réigam
Gebrochene Welt: Rodrigo
--------------------
Rodrigo Carvalles
Agmantha: Hafen
Samstag, 7.1.
Später Nachmittag
--------------------

Nachdem nun alle schwiegen und sich irgendeine Arbeit suchten, beschloss Rodrigo, das selbe zu tun. Immerhin, es war eh schon egal - wenn sie verraten worden waren, dann war das schon passiert. Er würde aufpassen, dass Jibriel - falls er sie verraten hatte - nicht ungestraft davon kam. Und falls er sie nicht verraten hatte, dann umso besser. Da es offenbar ums Rudern ging, konnte er den Fremden ganz gut im Auge behalten, wenn er auch ruderte. Deshalb nahm er sich auch ein Ruder und setzte sich neben ihn, warf ihm noch einen misstrauischen Blick zu (er hatte das mit dem Pulver nicht vergessen) und fing dann an zu rudern.

_________________
Meine Gedanken sind meine besten Freunde (Lydia Rodes)


So 15. Apr 2018, 13:00
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 318 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 28, 29, 30, 31, 32

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron