DREI - östliches Edaira-Gebirge

Marrekhs Sterben
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39903
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: DREI - östliches Edaira-Gebirge

Beitrag von Cassiopeia » Sa 17. Aug 2019, 15:11

Anoara
Edaira-Gebirge
153. Tag im 2. Quartal des Jahres 2457
Morgen

Anoara versuchte sich vorzustellen, statt über endlose karge, felsige Landschaft stattdessen über Wasser zu fliegen. Wasser so weit sie sehen konnte. Es gelang ihr nicht. Sie kannte Wasser aus Rinnsalen aus Quellen, aber nicht als große, weite Fläche.
"Wie ist das möglich, so viel Wasser?", fragte sie erstaunt. "Wasserelementar... sicher, wenn es Erde und Wind gibt, vielleicht auch Feuer... aber sie würden vermutlich nicht so weit nach Süden kommen, oder? Feuer, Wind und Stein gibt es überall, aber genug Wasser für einen Elementar vermutlich nur im Norden", überlegte sie.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30853
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: DREI - östliches Edaira-Gebirge

Beitrag von Siria » Sa 17. Aug 2019, 19:48

Samaa
Edaira-Gebirge
153. Tag im 2. Quartal des Jahres 2457
Morgen

Wie sollte Samaa da Anoara nur erklären? So richtig viel ihr dazu nichts ein. "Der Plant ist eben so entstanden. All das Wasser hat sich in der nördlichen Hemisphäre gesammelt. Ich könnte mir vorstellen, dass es dort auf jeden Fall einen Wasserelementar gibt, aber warum auch nicht an anderen Stellen? Wasser gibt es, wenn auch wenig an der Oberfläche, doch auch als Quellen. Das Wasser kommt also tief aus dem inneren des Planeten, bestimmt könnten Wasserelementare zu diesen Tiefen Kontakt aufnehmen. Wer weiß, vielleicht können sie sogar Wasser stärker sprudeln lassen...", in dieser trockenen Gegend, wäre dies bestimmt sehr hilfreich. Aber letzten Endes alles nur Spekulation
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39903
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: DREI - östliches Edaira-Gebirge

Beitrag von Cassiopeia » Sa 17. Aug 2019, 21:03

Anoara
Edaira-Gebirge
153. Tag im 2. Quartal des Jahres 2457
Morgen

Anoara versuchte sich diese Art der Verbindung zu Wasser vorzustellen.
"Ich weiß nicht viel über den Planeten, aber ich hörte von einem riesigen Wasser im Süden. Es heißt, er habe eine Verbindung, einen tiefen Graben nach Norden bis zum Meer. Dann könnte ein Wasserlementar auch hier im Süden sein, wenn er nicht zu weit weg wäre von einer solchen großen Wassermenge. Oder eben einer Quelle, wenn sie vielleicht etwas größer ist. Aber wie erfahren wir das? Wir müssen sie wahrscheinlich suchen oder... oder über Wind oder Stein Wege zum Wasser finden!"
Plötzlich war sie ganz aufgeregt. "Ob das funktioniert? In einem anderen Element? Unter dem Wasser ist ja weiterhin Gestein, so dass es Kontakt gibt... und der Wind zieht über den ganzen Planeten. Das muss uns irgendwie möglich sein!"
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30853
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: DREI - östliches Edaira-Gebirge

Beitrag von Siria » Sa 17. Aug 2019, 22:12

Samaa
Edaira-Gebirge
153. Tag im 2. Quartal des Jahres 2457
Morgen

"Ja, stimmt. Das Alses-Meer, daran hab ich nicht gedacht. Es ist wirklich groß, ich selber war jedoch noch nicht dort.", Samaa überlegte einen Moment. "Ich denke, sein können sie überall, nur Kontakt mit ihrem Element können sie wohl nur schwer aufnehmen, wenn sie nicht so nah am Wasser sind. Und so wie wir, wissen vielleicht auch manche noch gar nichts von ihrem Element.", vermutete Samaa.
Dann fing sie an zu lachen. Anoaras Euphorie kam so plötzlich. "Wenn wir Maeren erreicht haben und wir dort sicher sind, können wir es doch einfach versuchen. Vielleicht klappt es ja auch irgendwie zusammen. Dass wir uns irgendwie treffen und gemeinsam suchen können, wenn wir uns in unseren Elementen befinden."
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39903
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: DREI - östliches Edaira-Gebirge

Beitrag von Cassiopeia » Sa 17. Aug 2019, 22:52

Anoara
Edaira-Gebirge
153. Tag im 2. Quartal des Jahres 2457
Morgen

Anoara strahlte.
"Das wäre so verrückt, wenn das klappt!", sagte sie aufgeregt. "Aber erst einmal treffen wir Jaeden und Marek und das ist verrückt genug", lachte sie etwas nervös. "Wir fliegen auf Vögeln nach Westen um zwei völlig unbekannte Elementare zu treffen - eh, einen und seinen Freund - und wissen überhaupt nicht, was uns erwartet. Verrückter kann es kaum kommen!"
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30853
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: DREI - östliches Edaira-Gebirge

Beitrag von Siria » So 18. Aug 2019, 10:45

Samaa
Edaira-Gebirge
153. Tag im 2. Quartal des Jahres 2457
Morgen

"Ja, das ist wirklich verrückt. Ich kann es auch kaum erwarten, dass wir ankommen und sie treffen. Ich hoffe, wir verstehen uns untereinander, sonst wirds etwas ungemütlich.", aber daran glaubte Samaa nicht. Doch was war dann? Wie würde es weiter gehen? Was hatten die zwei Männer vor? Anoara und Samaa hatten schließlich keinen weiteren Plan. Aber es würde sich sicherlich nach und nach alles ergeben.
"Früher, hatte ich es gehasst, wenn ich keinen Plan hatte. Bzw. eigentlich wurde fast alles von anderen geplant. Und wir stürzen uns hier in ein Abenteuer und wissen noch nicht, was noch alles passieren wird. Allein das ist schon verrückt.", lachte Samaa.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39903
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: DREI - östliches Edaira-Gebirge

Beitrag von Cassiopeia » So 18. Aug 2019, 11:02

Anoara
Edaira-Gebirge
153. Tag im 2. Quartal des Jahres 2457
Morgen

Anoara sah Samaa erstaunt an. "Du meinst, sie sprechen vielleicht kein Marrekhi?" Ein erschreckender Gedanke.
"Ich hoffe, sie tun es. Ich kann gar nicht glauben, dass ich das wirklich alles getan habe - einfach so aufgebrochen aus dem Leben, das ich kenne und auch liebe. Und Samaa - ich habe mich noch nie so frei gefühlt! Als wäre ich immer nur ein eine winzige Höhle gesperrt gewesen ohne zu ahnen, was hier draußen auf mich wartet."
Ihr kam ein ganz anderer Gedanke, der sie zögern ließ: "Die Frauen sagen, dass Männer böse sind. Glaubst du, Jaeden und Marek sind... wie diese bösen Männer?"
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30853
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: DREI - östliches Edaira-Gebirge

Beitrag von Siria » So 18. Aug 2019, 12:17

Samaa
Edaira-Gebirge
153. Tag im 2. Quartal des Jahres 2457
Morgen

Samaa lachte: "Nein, ich meinte eigentlich eher, dass wir uns persönlich vielleicht nicht verstehen. Stell dir vor, wir kommen an und sie haben kein Interesse daran, mit uns zu reden oder sich mit uns abzugeben... wir kennen sie nicht.", erklärte sie ihre Gedanken. Sie zögerte einen Moment ehe sie Anoara erwiderte: "Nicht alle Männer sind böse. Mein Mann ist... war... also, er ist kein böser Mann. Ganz im Gegenteil, er war immer sehr beschützend, wir haben viel gelacht, er hat meine Meinung respektiert wie ich auch seine. Ich vermisse ihn sehr. Und das, was ich bisher von ihnen weiß... was ja nicht viel ist, aber sie wirkten auf mich nicht böse.", sie blickte rüber zu Anoara. "Wie viele Männer hast du schon kennen gelernt?"
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39903
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán

Re: DREI - östliches Edaira-Gebirge

Beitrag von Cassiopeia » So 18. Aug 2019, 20:04

Anoara
Edaira-Gebirge
153. Tag im 2. Quartal des Jahres 2457
Morgen

Anoara war erleichtert über Samaas Worte, dass nicht alle Männer böse waren. Bei ihrer Frage wurde sie aber sehr verlegen.
"Es... es gibt keine Männer bei uns", sagte sie, was Samaa ja eigentlich auch wusste. "Wo hätte ich einen Mann treffen sollen? Ich sah mal einen oder zwei, die in weiter Entfernung zu unserer Höhle waren. Sie suchten wohl die Frauen, die vorher zu uns gekommen waren. Aber sie kamen nicht näher. Daher wird das Treffen ziemlich... ähm... neu für mich", sagte sie und wurde ziemlich rot dabei.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30853
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: DREI - östliches Edaira-Gebirge

Beitrag von Siria » So 18. Aug 2019, 21:16

Samaa
Edaira-Gebirge
153. Tag im 2. Quartal des Jahres 2457
Morgen

"ich dachte beim Jagen oder so.", erklärte Samaa. "Mach dir keine großen Gedanken über die Männer. Vielleicht mag dir einiges eigenartig erscheinen, wie sie handeln oder reagieren, aber es sind keine Biester.", das konnte Samaa selber nur hoffen, aber sie vertraute ihrem Bauchgefühl und das sagte ihr, dass sie keine Sorgen zu haben brauchten.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Antworten

Zurück zu „Marrekhs Geschichte“