Muik / Lazaa - 24.08.

Außerhalb der Stadt unterwegs
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 43857
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Einherjer: Askil
Tir Na n'Og: Ricmaer
Ascalon: Khori
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira, Aceio
Abwesend: Bis 17.07. im Urlaub

Re: Muik / Lazaa - 24.08.

Beitrag von Cassiopeia »

===============
Elaina / Karim / Sinaya
24. August 713
Mittag
Muik, Lazaa
==============

Elaina nickte bekräftigend zu Tians Worten.
"Wir müssen die Akademie so schnell wie möglich erreichen", stimmte sie ihm zu und sah zu den Menschen, von denen einige vor Erleichterung stehen geblieben waren. Irgendwo dort hatte sie doch eben noch Bidjan gesehen?
Auch Etocai erinnerte die Übrigen daran, weiter zu gehen und einige drehten sich tatsächlich wieder um.
"Ich glaube, nur von hinten drängen reicht nicht", überlegte sie, "wir müssen sie ziehen, sozusagen. Selbst das Tempo vorgeben."
Sie stellte sich etwas auf die Zehenspitzen im Versuch besser sehen zu können.
"Ich meinte, dort vorn Bidjan gesehen zu haben. Er soll die Menschen vorne anführen und wir bilden den Schluss im zügigen Tempo. Ich bin gleich wieder da - ruf du sie zur Eile an, deine Stimme ist lauter als meine!"
Damit ließ sie Tian und Etocai zunächst stehen und eilte zu der Stelle wo sie meinte Bidjan gesehen zu haben. Jedem, den sie traf, schärfte sie Eile ein und als einige Menschen tatsächlich weiter gezogen waren, sah sie ihn endlich. Erleichterung durchflutete sie und am liebsten wäre sie einfach in seine Arme gestürzt. Doch das musste warten. Dennoch konnte sie nicht verhindern, dass sie erleichtert lächelte als sie auf ihn zukam.
"Danke für deine Hilfe! Jetzt müssen wir schnellstmöglich weiter und die Menschen brauchen jemanden, der sie führt auf den letzten Metern. Die anderen von uns sollten hinten gehen. Wie wollen wir uns aufteilen? Tian sagte schon, hinten zu bleiben und sie sozusagen anzutreiben."
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Benutzeravatar
LaBerg
Co-Leitung
Beiträge: 13906
Registriert: So 11. Okt 2009, 20:23
Das Erbe der Götter: Bidjan, Arkaan, Tian, Koman
Kampf um Choma: Tarik
Abwesend: Wochentags 3 Abende nicht da. Samstags nicht da. Sonntags tagsüber.

Re: Muik / Lazaa - 24.08.

Beitrag von LaBerg »

===============
Bidjan / Tian / Koman
24. August 713
Mittag
Muik , Lazaa
===============


Bidjan fiel ein großer Stein vom Herzen als er Elaina erblickte, die auf ihn zugelaufen kam. Ein entsprechendes erleichters Lächeln machte sich auf seinem Gesicht breit. Am liebesten wäre er auf sie zugerannt und hätte sie ganz fest in seine Arme geschlossen. Aber das war aktuell nicht der passende Ort und die passende Zeit dafür.
"Keine Ursache. Die Menschen müssen alle innerhalb des Kreises sein den Tian gezogen hat. Dann kann Karim den letzten Stein einsetzen und wir sind hoffentlich erstmal alle geschützt."
Was der Haken dabei war, würde er Elaina später erklären oder besser gesagt alle würden es nachher erfahren.
"Ich habe gesehen, dass Akamir die Gruppe anführt. Ich gehe zu ihm und unterstütze ihn."


"Beeilung! Schneller!", rief Tian von hinten. "Wir dürfen keine Zeit mehr verlieren." So gut es ging veruschte er von hinten die Menschen zur Eile anzutreiben. Aber das war leichter als gesagt. Es fühlte sich eher wie ein Schäfer, der versuchte seine Schafherde weiterzutreiben.
Viele Grüße
LaBerg
Benutzeravatar
Odin
Rollenspielleitung
Beiträge: 3110
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Einherjer: Bjørn
Die Weissagung: Arnolt
Ascalon: Kirjava
Das Erbe der Götter: Etocai
Wohnort: Bremen

Re: Muik / Lazaa - 24.08.

Beitrag von Odin »

===============
Etocai
24. August 713
Mittag
Muik , Lazaa
===============

Etocai lief schneller, hielt sich aber hinter den anderen. So langsam war er ziemlich erschöpft. Aber das Ausruhen musste warten, bis sie endlich da waren. Stattdessen trieb er die anderen weiter an: "Los schneller! Ihr könnt euch ausruhen, wenn wir da sind."
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 43857
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Einherjer: Askil
Tir Na n'Og: Ricmaer
Ascalon: Khori
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira, Aceio
Abwesend: Bis 17.07. im Urlaub

Re: Muik / Lazaa - 24.08.

Beitrag von Cassiopeia »

===============
Elaina / Karim / Sinaya
24. August 713
Mittag
Muik, Lazaa
==============

Es funktionierte. Etocais und Tians Bemühungen, die Menschen der hinteren Reihen anzutreiben, ebenso wie es vorneweg Bidjan und Akamir taten. Elaina ließ sich wieder zurück fallen, gab Tian kurz wider, was Bidjan und Akamir vorne taten - und gemeinsam liefen sie so schnell es ging auf die Akademie zu. Entweder waren sie bald in absoluter Sicherheit, oder dem absoluten Tode geweiht, dachte Elaina und lief verbissen weiter.

Karim stand bereit und wartete. Es war ein unendlich zähes Warten. Er sah die Gruppe näherkommen, schließlich betraten die ersten das Innere des Schutzkreises. Noch nicht, noch durfte er nicht voreilig sein. Er musste warten bis alle sich auf der Innenseite befanden. Es waren mehr Menschen als gedacht und es war gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten, doch dann, endlich, war der Moment gekommen, der letzte Schritt war kaum über die Schutzgrenze getan, da setzte Karim den allerletzten Stein in die Säule und das Muster aus Runen und magischen Verbindungen wurde komplett.
Ein tiefes Brummen durchlief die Säule, dann ein helles Licht von dem Karim nicht sagen konnte, ob es nur seine magische Wahrnehmung der Magie war oder ob auch die anderen das Leuchten der Runen sehen konnten. Eine Art Schockwelle breitete sich aus, erst in der waagerechten, dann stob sie in die Senkrechte empor, als habe sie eine Außengrenze erreicht. Bis sie hoch oben eine Kuppel bildete - ebenso vermutlich auch tief unter ihnen. Die magische Schutzkugel war wiedererschaffen und Karim kam es so vor als würde für einen Moment alles vor Magie vibrieren und klirren - dann war es abrupt vorbei als habe sich plötzlich der Luftdruck verändert. Die magische Barriere war komplett, erkannte Karim, gespeist von magisch tanzenden Strängen aus der Säule. Sie waren in Sicherheit.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Benutzeravatar
LaBerg
Co-Leitung
Beiträge: 13906
Registriert: So 11. Okt 2009, 20:23
Das Erbe der Götter: Bidjan, Arkaan, Tian, Koman
Kampf um Choma: Tarik
Abwesend: Wochentags 3 Abende nicht da. Samstags nicht da. Sonntags tagsüber.

Re: Muik / Lazaa - 24.08.

Beitrag von LaBerg »

===============
Bidjan / Tian / Koman
24. August 713
Mittag
Muik , Lazaa
===============


Bidjan war schon längst innerhalb des geplanten Schutzes als endlich auch die letzten Nachzügler das Gebiet der Akadamie betraten.
Gebannt wandte er seine Blick in Richung der Säule als diese plötzlich hell aufleuchtet und sich diese Licht kuppelförmig über ihn und alle anderen legte. Irgendwie meinte Bidjan auch eine Veränderung der Luft in der Umgebung wahrzunehmen, aber das mochte auch Einbildung gewesen sein. Jedenfalls schien es funktioniert zu haben und sie waren hier wirklich in Sicherheit. Langsam begann die Anspannung von ihm abzufallen, aber nun galt es alle aufzuklären.
Bidjan wandte sich wieder allen anderen zu und erhob die Stimme: "Alle versammeln sich in der Arena! Es gibt einige wichtige Dinge bekannt zu geben und den Neuankömmlingen sind wir einiges an Erklärung schuldig! Akamir wird euch führen!"
Das ganze war zwar mit niemand abgesprochen. Aber es erschien ihm als das sinnvollste Vorgehen.
"Etocai, geh du in das Lazarett und hole Koman, Sinaya und alle die irgendwie in der Lage sind in die Arena zu kommen.", sagte Bidjan zu dem jungen Mann der sich zeimlich an der Spitze der Gruppe befand.
"Und ihr Drei geht alle anderen suchen und ebenfalls in die Arena schicken", sagte Bidjan und deutete auf drei junge Schüler, die ebenfalls bei der Gruppe der Kämpfer waren.


Tian war gerade noch damit beschäftigt gewesen die letzen Personen in das Geände zu treiben als er plötzlich im Augenwinkel ein helles Leuchen sah. Als er seine Blick dorthin wandte, sah er dass die ganze Säule kurz hell aufzuleuchten begann.
Kurz danach schon schallte die Stimme von Bidjan über den Platz. Er wusste nicht, ob das mit Akamir abgestimmt war, was er sagte, aber sinnvoll war es auf jeden Fall alle zu versammeln und die Arena war sicher ein guter Ort dafür.
Viele Grüße
LaBerg
Benutzeravatar
Odin
Rollenspielleitung
Beiträge: 3110
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Einherjer: Bjørn
Die Weissagung: Arnolt
Ascalon: Kirjava
Das Erbe der Götter: Etocai
Wohnort: Bremen

Re: Muik / Lazaa - 24.08.

Beitrag von Odin »

===============
Etocai
24. August 713
Mittag
Muik , Lazaa
===============

Etocai nickte. Er wäre sonst sowieso ins Lazarett gegangen. Zum einen wegen seiner Verletzung, aber auch, weil Ainaya dort war. Deshalb lief er so schnell er konnte, zum Lazarett.
Dort sagte er keuchend zu Koman: "Meister, Meister! Meister Bidjan möchte, dass wir alle in die Arena kommen."
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 43857
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Einherjer: Askil
Tir Na n'Og: Ricmaer
Ascalon: Khori
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira, Aceio
Abwesend: Bis 17.07. im Urlaub

Re: Muik / Lazaa - 24.08.

Beitrag von Cassiopeia »

===============
Elaina / Karim / Sinaya
24. August 713
Mittag
Muik, Lazaa
==============

Sinaya sprang förmlich auf als sie Etocai herannahen sah.
"Sie sind zurück? In die Arena?", fragte sie und ihr Blick wanderte hastig über Etocai. "Aber - du bist verletzt!", entfuhr es ihr erschrocken und sie griff kurzerhand nach seiner Hand und führte ihn zu einem Sitzplatz. "Du gehst erst zur Arena wenn du versorgt bist!", entschied sie einfach ohne Etocai groß zu fragen.

Kurz überrascht sah Akamir zu Bidjan, nickte dann aber und verschaffte sich selbst Gehör, hob zusätzlich die Arme und bemerkte zufrieden, wie ein Großteil der Menschen ihm tatsächlich folgte. Die Arena war der einzige Ort, der all diese Menschen nun fassen konnte.
"Keine Eile mehr, wir müssen nicht mehr rennen. Wer verletzt ist, geht langsamer. Ihr werdet alle versorgt", versprach er den Fremden und fragte sich zugleich, wie sie so viele Menschen versorgen sollten. Doch das Wichtigste war, dass sie in Sicherheit waren. Auch, wenn es womöglich eine eigene Falle geworden war. Das mussten sie heraus finden und das würde Karim wohl am besten wissen. Er hoffte, den ehemaligen Wächter bald zu sehen, der es in letzter Sekunde geschafft hatte, die Säule zu komplettieren.

Elaina sah erleichtert, dass die Menschen sich tatsächlich aufmachten zur Arena zu gehen und erlaubte sich endlich, wenigstens kurz zu Bidjan zu treten. Sie umarmte ihn kurz, doch es fühlte sich an als umarme sie eine Rüstung, was sie selbst kurz auflachen ließ und so blieb ihr nichts weiter übrig als ihm einfach erleichtert und dankbar in die Augen zu blicken. Sie hatten es tatsächlich geschafft.

Karim brauchte einen Moment um sich von der entladenen Magie zu erholen, die ihn wie ein Blitz ergriffen hatte. Er fühlte sich wie magisch geblendet und machte sich schließlich ebenfalls auf den Weg zur Arena, nachdem er Bidjan und Elaina entdeckt hatte, deren kurzes Wiedersehen er nicht stören wollte. Sie waren in Sicherheit, nur das zählte.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Benutzeravatar
LaBerg
Co-Leitung
Beiträge: 13906
Registriert: So 11. Okt 2009, 20:23
Das Erbe der Götter: Bidjan, Arkaan, Tian, Koman
Kampf um Choma: Tarik
Abwesend: Wochentags 3 Abende nicht da. Samstags nicht da. Sonntags tagsüber.

Re: Muik / Lazaa - 24.08.

Beitrag von LaBerg »

===============
Bidjan / Tian / Koman
24. August 713
Mittag
Muik , Lazaa
===============


Bidjan war froh Elaina nun endlich zumindest kurz in die Arme schließen zu können. Wobei er zugeben musste mit Rüstung war das nicht das, was er sich wirklich vorstellte. Und dem Blick von Elaina nach zu urteilen, war es auch nicht das was sie sich vorstellte.
"Ich bin so froh, dass ich dich von ein paar Kratzern abgesehen wieder unversehrt in die Arme schließen kann", sagte Bidjan leise. "Lass uns den anderen in die Arena folgen. Das was es zu sagen gibt, ist für alle wichtig und danach sorgen wir dafür, dass wir ein schönes ungestörtes Bad bekommen." Wobei Bidjan beim letzten Teil des Satzes Elaina ein liebevolles Lächeln schenkte.


Koman blickte auf als Etocai hereinkam und meinte, dass alle in die Arena kommen sollten. Er hatte Vorstellung um was es ging.
"Die meisten werden wohl in der Lage sein irgendwie in die Arena zu kommen. Ein paar wenige werden aber hier bleiben müssen", sagte Koman und nahm sich vor diesen hinterher persönlich zu berichten, was sie verpasst hatten. Immerhin waren alle soweit versorgt, dass auch er mit in die Arena gehen konnte, aber vorher würde er noch einen Blick auf Etocai werfen. Sinaya hatte schließlich laut genug, dass er es mitbekommen hatte, mitgeteilt, dass er verletzt sei.
Koman verschafte sich kurz einen Überblick über die Verletzungen von Etocai. Keine davon war lebensbedrohlich, aber behandeln sollte man insbesondere die größeren Wunden.
Koman kippte Alkohol auf ein Sauberes Tuch.
"Ich werde jetzt alle deine Wunden etwas reinigen und desinfizieren. Das wird etwas brennen. Danach werde ich mich um die großen kümmern", sagte Koman zu Etocai und begann mit der Prozedur.


Tian folgte den Menschen erst in Richtung der Arena als er Karim entdecke und dann zu diesem ausfschloss. "Bin ich froh, dass ihr es auch geschafft habt zu entkommen und es euch scheinbar auch gelungen ist, die Säule wieder zusammenzusetzen", meinte Tian zu Karim.
Viele Grüße
LaBerg
Benutzeravatar
Odin
Rollenspielleitung
Beiträge: 3110
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 20:54
Aftermath: Sake
Menschen auf Samtpfoten: Laetitia
Einherjer: Bjørn
Die Weissagung: Arnolt
Ascalon: Kirjava
Das Erbe der Götter: Etocai
Wohnort: Bremen

Re: Muik / Lazaa - 24.08.

Beitrag von Odin »

===============
Etocai
24. August 713
Mittag
Muik , Lazaa
===============

Lächelnd ließ sich Etocai die Behandlung gefallen. Er war zwar der Meinung, keine seiner Verletzungen sind so schwerwiegend, dass sie sofort behandelt werden müssen, aber er freute sich einfach, Sinaya gesund und munter zu sehen und bei ihr zu sein. Da war es auch nicht schlimm, auch mal bemuttert zu werden.

"Bist du auch verletzt? Hast du den Kampf gut überstanden?", fragte Etocai Sinaya.
Wo Detektivbüro und Bastelecke zusammenkommen.
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 43857
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Einherjer: Askil
Tir Na n'Og: Ricmaer
Ascalon: Khori
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira, Aceio
Abwesend: Bis 17.07. im Urlaub

Re: Muik / Lazaa - 24.08.

Beitrag von Cassiopeia »

===============
Elaina / Karim / Sinaya
24. August 713
Mittag
Muik, Lazaa
==============

"Das klingt nach einem hervorragenden Plan", fand Elaina und gab sich daher vorerst damit zufrieden, in die Arena zu gehen, diesmal an Bidjans Seite, die sie auch so schnell nicht wieder verlassen wollte.
Überrascht und staunend traten die ersten Menschen in die Arena ein, ließen sich auf Plätze in den unteren Reihen fallen und wirkten mit einem Mal sehr erschöpft, nun, da der Kampf vorbei war.
Elaina war gespannt, wie sie nun eingeweiht werden würden. Götter, Magie, der Krieg, die Armeen... das waren eine Menge Informationen, die für Menschen, die so unwissend waren wie diese Leute, sehr befremdlich wirken mussten.

"Das habe ich Bidjan und Koman zu verdanken", sagte Karim ehrlich, "ihnen gebühren die Lorbeeren. Ich setzte nur das letzte Stück ein und reaktivierte die Magie der Säule wieder. Sie ist ungeheuer stark, was ich als gutes Zeichen werte, dass wir hier wirklich sicher sind vor den Augen der Götter." Nicht nur Chairo und Keltor suchten die Widerständler, früher oder später würde auch Lorn nach ihm suchen und mit ihm nach jenen, die aus Ardakan entkommen waren.
Er sah schließlich Akamir auf sie zukommen und sah ihm erleichtert entgegen.
"Es ist tatsächlich geschafft", sagte Akamir erleichtert und beeindruckt, "jetzt brauchen wir einen Plan, wie wir uns hier organisieren. Wir können nicht mal eben vierzig Menschen mehr beherbergen. Andererseits können sie nirgendwo anders hin. Also werden wir eine Lösung finden. Ein paar leere ZImmer gibt es noch, zur Not ein provisorisches Lager..." Er würde niemanden dieser Menschen den Göttern überlassen gegen die sie sich mit all ihrem Mut in ihrer Unwissenheit gestellt hatten. Dieses Wissen zu vermitteln war gleich seine Aufgabe, was bei so vielen Menschen etwas ganz anderes war als es einem gelegentlichen Neuzugang zu erklären, was mit ihm oder ihr geschah.

Sinaya sah besorgt zu den Wunden Etocais, die nun versorgt wurden, und nickte schließlich.
"Ich musste nicht kämpfen. Ich bin nur rein und wieder raus teleportiert. Und ich hatte schon etwas Zeit zur Erholung", erklärte sie kurzerhand wie es ihr ging.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.
Antworten

Zurück zu „Außerhalb“