Barabell und Simon

Für kleinere, in sich abgeschlossene Geschichten
Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14660
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Barabell und Simon

Beitrag von Therapistin » Sa 12. Jan 2019, 17:19

Mailand
Mittwoch, 13. April
Nachmittag

Als sie die Kirche verließen, blinzelte Simon in die helle Sonne und er fühlte ein Prickeln auf der Haut bei der Wärme.
Lächelnd sah er zu Bell und nun war wieder er es, der ihre Hand drückte.
"Mach dir keine Sorgen um meine Eltern, das wird gut gehen, gewiss", sagte er zu ihrer offensichtlichen Nervosität, trat etwas an die Seite mit ihr, damit sie nicht im Weg standen und gab ihr einen kleinen Kuss auf die Lippen. "Sie sind streng und werden dich beobachten, doch im Vergleich zu deinen Eltern sind sie harmlos, versprochen." Er küsste sie ein weiteres Mal, ein wenig länger nun, dann griff er wieder nach ihrer Hand, um mit ihr gemeinsam den Weg zu nehmen, den sie zuvor auch hierher genommen hatten.
Der Markt, auf dem sie vorhin noch Orangen gekauft hatten, war nun schon weitestgehend abgebaut, doch ihr Ziel lag ohnehin in der magischen Straße Mailands.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30749
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: 7.7. - 10.08.
Kontaktdaten:

Re: Barabell und Simon

Beitrag von Siria » So 13. Jan 2019, 21:49

Mailand
Mittwoch, 13. April
Nachmittag

"Ich glaube, man findet das erste Treffen mit den anderen Eltern immer etwas schlimm, oder nicht?!", Bell war nur mäßig beruhigt. Bis jetzt konnte sie das Treffen recht gut verdrängen, aber nun stieg ihre Nervosität wieder an. Auch wenn sie wußte, wie sie sich zu benehmen hatte, so war sie nun mal in einer anderen Familie - in der Familie ihres Freundes. Und da waren ihre Familien eben doch etwas anders geprägt. Es wurde auf gewisse Kleinigkeiten geachtet, die wahrscheinlich in anderen Familie unwichtig waren.
Simon konnte ihr ein wenig ihre Aufregung nehmen,aber eben nur ein wenig. Dennoch genoss sie es durch die Straßen von Mailand zu gehen und die warmen Sonnenstrahlen und die Düfte einzusaugen. Schließlich hatten sie das Geschäft erreicht. Es duftete schon von weitem nach den Kräutern. "Unglaublich, wie das gut duftet.", bemerkte sie lächelnd.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14660
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Barabell und Simon

Beitrag von Therapistin » Mo 14. Jan 2019, 10:29

Mailand
Mittwoch, 13. April
Nachmittag

"Schätze, da hast du Recht", gestand Simon. "Ich war ja nicht weniger nervös vor dem Treffen mit deinen Eltern und Großeltern." Er drückte wieder ihre Hand und hauchte einen Kuss auf ihre Schläfe. Er war sich sicher, sie würde die Begegnung bravourös meistern, doch vielleicht war ein wenig Nervosität tatsächlich nicht verkehrt. Sie machte vorsichtig und Vorsicht konnte in ihren Kreisen niemals schaden.
Als sie schließlich die magische Straße betraten, empfing sie bereits der Duft frischer Kräuter und Simon sog den Geruch tief in sich ein.
"Es ist ein bisschen, als wäre man auf Drogen", schmunzelte er und wusste, sobald sie erst hinein gingen, wäre zumindest er den Düften vollkommen verfallen. "Darf ich bitten?", sprach er höflich und hielt Bell die Tür auf, wo eine würzige Mischung aus Dutzenden Kräutern sie warm begrüßte.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30749
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: 7.7. - 10.08.
Kontaktdaten:

Re: Barabell und Simon

Beitrag von Siria » Fr 18. Jan 2019, 08:21

Mailand
Mittwoch, 13. April
Nachmittag

"So lange wir nicht berauscht deinen Eltern begegnen ist alles gut.", scherzte sie. Sie lächelte Simon an, als er ihr die Tür aufhielt und betrat den Laden. Eine Welle von unterschiedlichsten Gerüchen kam ihr entgegen. Und trotz des durcheinanders, war der Duft nicht unangenehm, aber durchaus ein wenig betörend. "Wow, wie soll man sich denn hier entscheiden?", sprach sie leise und versuchte sich zu orientieren. "Ich glaube, lange halte ich es hier drin nicht aus, ist doch ein wenig umwerfend der Geruch."
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14660
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Barabell und Simon

Beitrag von Therapistin » So 20. Jan 2019, 20:27

Mailand
Mittwoch, 13. April
Nachmittag

"Keine Sorge, frische Luft lässt einem schnell wieder klar werden", zwinkerte Simon, griff nach Bells Hand und zog sie ein wenig mit sich, bis sie beim Oregano standen. Topf an Topf reihte sich mit den frischen Kräutern, davor lagen Schachteln mit getrockneten Kräutern in unterschiedlichen Größen, einige mit Salz vermengt.
"Mein Lieblingskraut", erklärte er Bell wohl überflüssig und schmunzelte. Vorsichtig zerrieb er ein kleines Blatt zwischen Daumen und Zeigefinger, um dann daran zu riechen. Es war ein fantastischer Duft, für ihn gab es kaum einen besseren.
"Hier", sagte er, knipste mit den Fingern ein weiteres Blatt von der Pflanze und reichte es Bell.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30749
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: 7.7. - 10.08.
Kontaktdaten:

Re: Barabell und Simon

Beitrag von Siria » Mo 21. Jan 2019, 21:46

Mailand
Mittwoch, 13. April
Nachmittag

"Beruhigend zu wissen.", lachte Bell. Sie würde es sowieso nicht lange in diesem Laden aushalten. Auch wenn es interessant roch, die Intensivität war doch auch anstrengend.
Sie beobachtete Simon und seine Begeisterung zu den Kräutern. Sie fand es umheimlich schön, wie er sich über einen schönen Duft freuen konnte. Das machte ihn unheimlich sympathisch.
Sie nahm das Blatt von Simon, wobei ihre Finger seine berührten. Sie tat es ihm nach und zerrieb das Blatt zwischen ihren Fingern und roch daran.
"Oh ja, es riecht wirklich sehr gut.", stimmte sie Simon zu. Es war ein intensiver, aber angenehmer Duft.
Ihre Augen suchten die Töpfe ab. "Ohhh!", sagte sie begeistert als sie ein Töpfchen mit Lavendel entdeckte. Sie nahm es vorsichtig aus dem Regal und roch daran. "Wirklich unglaublich, wie gut das hier alles riecht. Aber ich habe das Gefühl, bald rieche ich gar nichts mehr...", lachte sie.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14660
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Barabell und Simon

Beitrag von Therapistin » So 27. Jan 2019, 13:31

Mailand
Mittwoch, 13. April
Nachmittag

Er wollte Bell gerade zum Thymian ziehen, da war sie zur anderen Seite hin verschwunden und stand vor dem Lavendel. Der Anblick ließ Simon unweigerlich lächeln und er trat zu ihr hin, um ebenfalls an der Pflanze zu riechen.
"Mh, in der Tat, sehr aromatisch", stimmte er zu. "Sie passt zu dir. Vielleicht sollte ich dir mal ein Shampoo mit Lavendelduft schenken, dann stecke ich meine Nase nur noch in deine Haare", scherzte er zwinkernd und schmunzelte. "Ja, es ist wirklich intensiv hier drin, länger als zehn Minuten halte ich es am Stück auch nicht hier drin aus, daher haben die Verkäufer meinen größten Respekt. Aber das schöne an diesem Laden ist, dass nichts aus einem Gewächshaus kommt, sie pflanzen alles auf offenen Feldern an. Da haben sie hier eben den Vorteil des warmen Klimas, das wäre bei uns zu Hause niemals so möglich."
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30749
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: 7.7. - 10.08.
Kontaktdaten:

Re: Barabell und Simon

Beitrag von Siria » So 3. Feb 2019, 12:07

Mailand
Mittwoch, 13. April
Nachmittag

"Ach du!", lachte Bell und knuffte Simon sanft in seinen Arm. "Es ist wirklich faszinierend hier drin, aber ich halte es dennoch nicht mehr lange hier drin aus. Ich bin wirklich schon ganz betörrt von dem Duft.", Bell nahm ein Säckchen von dem Lavendel, dann noch Thymian und Oregano. Eine spezielle italienische Gewürzmischung fand ebenfalls den Weg zu ihr. Dazu noch Rosenknospen und Rosmarin. "Ich habe nun wirklich mehr als genug.", sprach sie lachend. Es war ihr wirklich schwer gefallen, sich zu entscheiden. Sie würde wohl irgendwann noch mehr hier her kommen müssen, um einen größeren Einkauf zu machen.
"Ich wäre soweit und du?", fragte sie Simon.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14660
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Barabell und Simon

Beitrag von Therapistin » Mo 18. Feb 2019, 22:27

Mailand
Mittwoch, 13. April
Nachmittag

Staunend sah Simon zu, wie Bell einen kleinen Einkaufskorb packte, mit allerlei Kräutern, Gewürzen und Säckchen.
"Ich frage mich ernsthaft, wie du das vor meinen und deinen Eltern verbergen willst", schmunzelte er, auch wenn er sich da durchaus Sorgen machte. Schließlich sollten Bells Eltern nicht erfahren, dass sie in Mailand gewesen waren. Und derart gute Kräuter bekam man in London nicht, Simon hatte es schon einige Male versucht.
Er selbst nahm sich einen kleinen Bund mit Lavendelzweigen, die gab es auch in der Winkelgasse, wenn auch von geringerer Qualität. Doch das wussten seine Eltern nicht, insofern bestand kaum eine Gefahr, wenn er die Zweige auf seine Fensterbank legte.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30749
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: 7.7. - 10.08.
Kontaktdaten:

Re: Barabell und Simon

Beitrag von Siria » Mi 20. Feb 2019, 21:27

Mailand
Mittwoch, 13. April
Nachmittag

Bell lachte. "Dafür gibt es Zauber. Glaube mir... wenn ich mit meiner Freundin durch London gezogen bin und wir in sämtlichen Boutiquen Perfumes getestet haben, sollte das nicht unbedingt aufallen. Eine Hexe so in den Anfang 20igern hat uns damals einen sehr praktischen Zauber gezeigt, der Geruch einfach bindet. So fällt nichts auf.", strahlte sie. Wie oft sie den schon benutzt hatte....
"Und zu Hause kann ich dann sagen, dass ich mir das bestellt habe. Ist also kein Problem, warum ich das habe. Und ich würde damit auch nicht hausieren gehen und sagen: schaut mal, was für tolle Kräuter", sie zwinkerte Simon zu. "Außerdem will ich daraus eigene Cremes etc herstellen oder als Badezusatz, dann fällt dies auch nicht mehr auf.", erklärte sie lächelnd
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Antworten

Zurück zu „Offenes Rollenspieleforum“