Charaktergesuche

Hier findet ihr die Vorstellungen unserer Rollenspiele und könnt Fragen zu ihnen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
Team
Teamaccount
Beiträge: 1403
Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:38
Kontaktdaten:

Charaktergesuche

Beitrag von Team » Do 11. Okt 2018, 19:06

Gebrochene Welt



Name: Taliesin
Alter: 35
Geschlecht: männlich
Art: Mensch
Aussehen: schwarze Haare, dunkle Augen, groß...
Stand: Waldläufer

Charakter: Einzelgänger, in sich ruhend, selbstbewußt, geduldig, ausdauernd

sonstige Fähigkeiten: guter Orientierungssinn, kennt sich gut mit der Tier- und Pflanzenwelt aus, guter Kämpfer
magische Fähigkeiten: keine
Teamwork hat den großen Vorteil, daß man nie allein verantwortlich gemacht werden kann.
Willy Meurer (*1934)

Benutzeravatar
Team
Teamaccount
Beiträge: 1403
Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:38
Kontaktdaten:

Re: Charaktergesuche

Beitrag von Team » Do 11. Okt 2018, 19:07

Menschen auf Samtpfoten

Hintergrund (mein Leben als Mensch)

Name: Peter Wolf
Alter: 22
Beruf: Student
Lebensumstände: wohnt in eine 1-Raum-Wohnung
Kurzer Lebenslauf:
Er ist single und liebt das Singledasein. Ein wenig draufgängerisch, mal hier ein Flirt, mal dort... Er nimmt sein Studium nur halb so ernst, wie er es sollte, viel lieber mag er Partys und das Zusammensein mit seinen Freunden.
Zu seiner Familie hat er ein gutes Verhältnis, sieht sie allerdings nur dann, wenn seine Mutter anruft und sagt, dass er mal wieder vorbei kommen könnte...


Die Katze / Der Kater

Name: noch offen
Alter: 5
Geschlecht: weiblich
Lebensumstände: Stubenkatze
Besondere Fähigkeiten:
Kann Türen öffnen, klettert auf alles und liegt immer im Weg
Teamwork hat den großen Vorteil, daß man nie allein verantwortlich gemacht werden kann.
Willy Meurer (*1934)

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30749
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: 7.7. - 10.08.
Kontaktdaten:

Re: Charaktergesuche

Beitrag von Siria » Mi 13. Feb 2019, 17:45

Grindelwalds Aufstieg

James White (33) ist ein in London lebender Magier. Er ist politisch interessiert und verfolgt genau das magische Geschehen in England und der Welt. Selten nimmt er ein Blatt vor den Mund und äußert seine Kritik offen, auch gegenüber seinen Vorgesetzten. Das findet nicht immer Anklang.
Innerlich fühlt er sich hin und her gerissen zwischen den verschiedenen Ansichten, die sich immer mehr verhärten und nach außen hin sichtbar werden.
Auf welche Seite wird es ihn ziehen? Zu Grindelwald oder zu denjenigen, die ihn bekämpfen?

----------------------------------------------

Arlene McCrory wuchs mit ihrer Zwillingsschwester Audrey in Boston auf. Doch auch wenn sie Zwillinge waren, so war Arlene eine Hexe und Audrey eine Squip. Während Arlene in Ilvermorny zur Schule ging, besuchte Audrey eine No-Maj Schule in Boston. Je älter sie wurden, desto schwieriger war es für sie mit diesem Gegensatz zu Recht zu kommen. Durch das Rappaport-Gesetz durfte Arlene nicht wirklich am Leben ihrer Schwester teilnehmen: keine gemeinsamen Besuche von Freunden, kein Kennenlernen des Freundes von Audrey… Arlene hält diesen Zustand nicht länger aus. Sie will eine Veränderung, sie will sich nicht mehr verstecken. Daher schließt sie sich hoffnungsvoll einer Gruppe an, die immer stärker wird und in Arlenes Augen für das Richtige kämpft.


----------------------------------------------

Miranda Coleman
(28), eine in Boston lebende Hexe, versteckt sich gerne in ihrem magischen Bücherladen in der Elm's Lane, seit sie nach Kontakt zu einem No-Maj vom MACUSA dafür bestraft worden ist. Dass sie ihr Geschäft behalte durfte, verdankt sie einem guten Freund in der Aurorenzentrale. Seither vermeidet sie jeden Kontakt in die Welt der No-Majs. Glücklich ist sie nicht, sodass sie überlegt, ob sie nicht womöglich anderswo besser aufgehoben ist.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 39778
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Alven: Keara
Einherjer: Askil Adilsson
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Helden von Emeria: Deanne Noom
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira
Gebrochene Welt: Breccán
Abwesend: Bis zum 12.05. eher selten da.

Re: Charaktergesuche

Beitrag von Cassiopeia » So 26. Mai 2019, 22:03

Das Erbe der Götter - die Hüter der Quelle sucht eine/n Mitspieler/in für folgenden Charakter:

Akamir, ca 40 Jahre, ein sterblicher Feuermagier, war einst der oberste Hüter des Feuers von Jaraa und somit des gebannten Feuergottes Chairo. Als die Fen ( = unsterbliche Magier) ihren Gott Chairo befreiten, töteten sie alle Sterblichen Hüter des Feuers - entkommen konnten nur Elaina und Akamir.
Während Elaina über das Meer zu den Hütern der Quelle entkam, floh Akamir in den Norden, wo er nahe der großen Gewässer in der Stadt Muik lebt. Er wurde Leiter einer magischen Akademie, bildet Magier in ihren Fähigkeiten aus und versucht, für die Fen, die weiterhin nach seinem Leben trachten, unsichtbar zu bleiben.
Er ist ein zurückhaltender Mann, der trotz allem keinen Groll auf die Fen hegt. Er will die alten Bannzauber wieder erwecken, die die Götter einst bändigten vor so vielen Jahrhunderten. Doch dafür braucht er Hilfe. Er ist ein Diplomat und baut nach und nach ein geheimes Netzwerk aus Fen und Magiern in und um Muik auf, das ihm bei seinem Plan helfen soll. Karim, der Wächter der Quelle und damit des Gott des Wassers Lorn, ist ein enger Freund von ihm und er hofft, mit ihm zusammen dem alten, lang vergessenen Geheimnis der Bannzauber auf die Spur zu kommen.

Einen festen Steckbrief gibt es für Akamir noch nicht, fest steht nur das, was bisher erspielt wurde (ich habe ihn übergangsweise übernommen). Es können aber sehr gerne eigene Ideen eingebracht werden.

Wenn ihr Lust habt, meldet euch bei mir per PN, bei LaBerg oder direkt im RS.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Antworten

Zurück zu „Unsere Rollenspiele“