Korridore - Samstag. 28. Mai

Hogwarts, das Schloss und seine Ländereien
Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 42618
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Einherjer: Askil
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira, Aceio

Re: Korridore - Samstag. 28. Mai

Beitrag von Cassiopeia » Fr 7. Feb 2020, 22:41

Brooke Stephenson (H/5)
Korridore
Samstag, 28. Mai
16:45

Auch Brooke war dieser Gang unheimlich. Sehr sogar.
"Ich weiß nicht ob ich mich das traue", gab sie zu und sah ein wenig bewundernd zu Charly. Sie fand sie unheimlich mutig dafür - Brooke wurde wieder klar, warum Charly eine Gryffindor war und sie selbst nur eine Hufflepuff.
"Es... ist nur ein Gang", sagte sie sich leise. "Was kann sich hier schon verstecken?", fragte sie dann etwas lauter an Charly und Michael.
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 15744
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis
Abwesend: fraglich...

Re: Korridore - Samstag. 28. Mai

Beitrag von Therapistin » Sa 8. Feb 2020, 20:03

Michael Adams [R/5]
Korridore
Samstag, 28. Mai
16:46 Uhr

Michael war nicht weniger unwohl als seinen beiden Freundinnen, doch er versuchte es sich nicht anmerken zu lassen. Brooke und Charly waren auch nervös genug für sie alle drei, fand er. Also versuchte er einfach, ruhig zu bleiben. Denn wenn wieder etwas passierte, dann war es so, sie konnten es ohnehin nicht ändern. Außer dass sie dieses Mal wohl als erstes zaubern würden.
"Vielleicht geht hiervon ein Geheimgang ab?", überlegte er und sah nun doch recht vorsichtig in den Gang hinein, doch es war nichts und niemand zu sehen, was ihn wieder aufrechter stehen ließ. "Ein geheimer Raum, ein Versteck für was-weiß-ich, vielleicht Feuerwhiskey oder irgendwas Verbotenes." Aber das wäre kein Grund gewesen, ihnen gleich das Gedächtnis zu löschen. Es musste also schon etwas deutlich Wichtigeres sein.
"Wir könnten doch einfach mal in die Räume reinsehen, das sind alte und leere Klassenzimmer, womöglich finden wir ja etwas, das Grund sein könnte, dass man unsere Erinnerungen löscht?"
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 32441
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari, Thabyt Alok
Abwesend: montags und donnerstags
Kontaktdaten:

Re: Korridore - Samstag. 28. Mai

Beitrag von Siria » Mo 10. Feb 2020, 19:34

Charly Seesaw (G/5)
Korridore
Samstag, 28. Mai
16:48

"Okay", nickte Charly. "Schauen wir in alle Räume und wenn wir nichts finden, können wir uns auch nach Geheimgängen umschauen. Immerhin stehen hier auch alte Rüstungen und ich habe immer das Gefühl, eine Rüstung bewacht einen Gang.", sicherlich war dem nicht so, aber Charly mochte den Gedanken, dass Gänge und Rüstungen zusammen gehörten.
So ging Charly zur ersten Tür und legte ihr Ohr an selbige. Hörten konnte sie nichts, daher streckte sie ihre Hand langsam in Richtung Türknauf und berührte sie vorsichtig. Nichts passierte, sie atmete tief ein und aus und drehte am Knauf. Die Tür ließ sich öffnen.
"Dann schauen wir uns mal dort drinnen um!", sprach sie nun wieder leiser zu ihren Freunden. Ihr Herz klopfte schneller und sie fühlte sich ein wenig unwohl.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 15744
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis
Abwesend: fraglich...

Re: Korridore - Samstag. 28. Mai

Beitrag von Therapistin » Di 18. Feb 2020, 12:08

Michael Adams [R/5]
Korridore
Samstag, 28. Mai
16:49 Uhr

"Rüstungen bewachen Gänge?" Michael musste unweigerlich lächeln und er fühlte sich sogleich nicht mehr ganz so unbehaglich. Er sah zu, wie Charly an der erstbesten Tür lauschte und schließlich den Knauf drehte. Er musste sie einfach freundschaftlich mit der Schulter anstoßen. "Das klingt fast romantisch. Du bist echt süß", zwinkerte er ihr zu, auch um ihr ein wenig die Nervosität zu nehmen - die sich auch bei ihm nun wieder einstellte.
Dennoch betrat Michael den Raum als Erster, sogar den Zauberstab hatte er vorsichtshalber gezogen. Doch niemand war drin, es gab nur ein paar alte Schreibtische, die an die Wand geschoben worden waren, außerdem ein paar Stühle, manche davon mit nur noch drei Beinen oder mit gebrochener Rückenlehne.
"Man sollte meinen, Filch würde die entsorgen", murmelte er kaum hörbar und trat weiter in den Raum hinein. Auf den ersten Blick konnte er nichts Auffälliges entdecken, abgesehen von der dicken Staubschicht auf Möbeln und Boden. Letzteren sah er sich dann auch genauer an.
"Sieht aus, als wäre hier schon seit Jahren niemand mehr drin gewesen", überlegte er und wischte mit einem Finger durch den Dreck, der schon beinahe am Boden fest klebte. "Iih", sagte er trocken und erhob sich wieder, den Finger am Umhang abputzend. "Ich würde sagen, wir versuchen den nächsten Raum, hier war schon ewig niemand mehr drin, oder was meint ihr?"
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 32441
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari, Thabyt Alok
Abwesend: montags und donnerstags
Kontaktdaten:

Re: Korridore - Samstag. 28. Mai

Beitrag von Siria » Sa 22. Feb 2020, 20:57

Charly Seesaw (G/5)
Korridore
Samstag, 28. Mai
16:50

Charly grinste Michael an, dann traten sie in den Raum ein. Ein wenig enttäuscht war sie schon, als sie die dicke Staubschicht überall sah.
"Ja, es sieht wirklich so aus. Schade. Aber wir haben ja noch ein paar Räume hier auf dem Gang.", Charly zuckte mit den Schultern. "Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Räume es hier gibt und wie viele ungenutzt sind.", äußerte sie und ging wieder zurück zur Tür.
"Ich bin auch dafür, dass wir uns den nächsten Raum vor nehmen. Es wird wohl kaum jemand diesen Raum genutzt haben und dann wieder Staub hier verteilt haben. Also, weiter gehts!", versuchte sie motiviert zu klingen. Dabei war sie gerade ganz froh gewesen, dass hier nichts weiter passiert war. Neuer Raum bedeutete auch, dass sie jemanden dort antreffen konnten.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 15744
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis
Abwesend: fraglich...

Re: Korridore - Samstag. 28. Mai

Beitrag von Therapistin » So 23. Feb 2020, 19:57

Michael Adams [R/5]
Korridore
Samstag, 28. Mai
16:51 Uhr

"Okay, dann den nächsten", stimmte Michael zu und folgte Charly und Brooke wieder zurück auf den Korridor, die Tür hinter sich schließend. Hier draußen im Gang war noch immer niemand und Michael erwischte sich dabei, wie er erleichtert auf atmete. Es war ja schon ein bisschen albern, wie sie sich hier aufführten, zumindest für einen Außenstehenden. Nun, im Grunde fand er selber es auch etwas albern, aber die Sorge, es könnte noch einmal passieren, war momentan einfach noch zu groß.
"Nehmen wir diese Tür", wies er einfach auf die gegenüberliegende Seite und trat auf die Tür zu, um entschlossen nach der Klinke zu greifen und sie herunter zu drücken. Dass seine andere Hand sich um seinen Zauberstab verkrampfte, merkte er dabei kaum.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 32441
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari, Thabyt Alok
Abwesend: montags und donnerstags
Kontaktdaten:

Re: Korridore - Samstag. 28. Mai

Beitrag von Siria » Fr 28. Feb 2020, 11:42

Charly Seesaw (G/5) // Barabell McNeal (S/6)
Korridore
Samstag, 28. Mai
16:53

Bell sah sich ganz genau um, als sie den Raum wieder verließen. Jetzt erst merkte sie, dass sie lieber da drin geblieben wäre. Hier auf dem Flur drohte Gefahr. Doch das spielte sich alles nur in ihrem Kopf ab, denn alles war ruhig. "Oh man...", murmelte sie vor sich hin und atmete tief ein und aus. Sehr gespannt schaute sie Michael zu, wie dieser die nächste Tür öffnete. Ihr Herzschlag erhöhte sich erneut, ihren Zauberstab hatte sie fest in der Hand. Die Tür öffnete sich quietschend und Charly hielt die Luft an. Doch niemand außer ihnen schien darauf zu reagieren.
"Gehen wir rein.", flüsterte sie, genau in diesem Augenblick hörte sie eine andere Tür. "Schnell!", drängte sie flüsternd.

Bell war durchaus ein wenig enttäuscht, dass Prof. Nocturnus sie nun heraus schickte. Sie konnte es verstehen, aber sie war genauso neugierig, was hier drin wirklich war. Ihre Enttäuschung ließ sie sich nach außen hin nicht anmerken, sondern lächelte verständnisvoll.
Sie ging zur Tür und öffnete diese einen Spalt: "Viel Erfolg, Professor. Und wenn sie noch mal Hilfe brauchen, lassen sie es uns wissen. Wir helfen ihnen wirklich gerne.", sagte sie noch mal bestimmt und blickte dann zu Simon.
"Ich werde auf sie zurück kommen.", bestätigte Prof. Nocturnus und Bells Stimmung hob sich wieder. "Dann noch einen guten Nachmittag, Professor.", sagte Bell freundlich und verließ dann mit Simon den Raum.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Cassiopeia
Rollenspielleitung
Beiträge: 42618
Registriert: Mi 25. Nov 2009, 02:28
Hogwarts: Brooke Stephenson [H/5] & Prof. Lauren Heston
Grindelwalds Aufstieg: Levain Rivest
Einherjer: Askil
Tir Na n'Og: Ricmaer
Marrekhs Sterben: Essar, Marek, Ketyr, Anoara
Das Erbe der Götter: Liara, Elaina, Karim, Sinaya, Milima
Kampf um Choma: Toyan, Tazanna, Zeira, Aceio

Re: Korridore - Samstag. 28. Mai

Beitrag von Cassiopeia » So 8. Mär 2020, 22:10

Brooke Stephenson (H/5)
Korridore
Samstag, 28. Mai
16:55

Brooke beeilte sich hinter Charly den Raum zu betreten. Keine Sekunde zu früh, denn kurz darauf erklang das Geräusch einer weiteren sich öffnenden Tür und die Stimme von Bell McNeal war zu hören. Zumindest glaubte Brooke, dass sie es war. Ihr Herz schlug ihr jedenfalls bis zum Hals, als die Schülerin sich von Professor Nocturnus verabschiedet mit dem Angebot, weiterhin zu helfen.
Professor Nocturnus war hier, nur eine Wand von ihnen entfernt gewesen, die ganze Zeit?!
"Was... machen wir jetzt?", fragte sie leise und traute sich kaum zu atmen. Wenn Professor Nocturnus heraus fand, dass sie hier in dem vermeintlich verlassenen Gang waren, waren sie geliefert!
Die Wirklichkeit ist nur etwas für Menschen, die mit Büchern nichts anfangen können.

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 15744
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis
Abwesend: fraglich...

Re: Korridore - Samstag. 28. Mai

Beitrag von Therapistin » Mi 11. Mär 2020, 00:42

Michael Adams [R/5] & Simon Whitman [S6]
Korridore
Samstag, 28. Mai
16:57 Uhr

Michaels Augen wurden riesig, als sich eine weitere Tür im Gang öffnete und er schob sich hastig hinter Charly und Brooke in den Raum hinein, wobei er Brooke auf den Fuß trat und entschuldigend das Gesicht verzog, während er die Tür zu schob - sie aber nicht ganz ins Schloss zog, damit sie wenigstens ein bisschen zuhören konnten.
Beim Klang von Nocturnus' Stimme hätte er beinahe die Klinke los gelassen und sie somit garantiert verraten, doch er konnte sich noch kontrollieren.
"Auf Wiedersehen, Professor", hörte er nun die Stimme eines Jungen, die es ihm aus unbekannten Gründen kalt den Rücken herunter laufen ließ. Als habe er die Stimme schon einmal gehört und könnte sich nicht mehr an den genauen Wortlaut erinnern. Bis es ihm wieder einfiel.
"Diese beiden haben wir auf dem Gang gesehen, sie waren es, die irgendwas gesucht haben", flüsterte er aufgeregt, als er die Stimmen zuordnen konnte. Und es schien, als hätten sie etwas gefunden. Waren es womöglich diese beiden gewesen, die sie hatten vergessen lassen wollen? Oder gar Nocturnus selbst?
"Ich... ich würde sagen, wir sagen das den anderen Lehrern, oder? Da scheint ja irgendwas an oder in dem Raum zu sein, das Nocturnus interessiert. Und... also, falls er uns sieht, sagen wir einfach, dass wir uns den Gang nochmal angeguckt haben in der Hoffnung, uns an noch mehr zu erinnern", schlug er ratlos vor und lauschte vorsichtig durch die Tür, ob die beiden Schüler noch etwas Interessantes sagten.

Auch Simon verabschiedete sich von Professor Nocturnus, bevor er mit Bell zusammen den Raum verließ. Hinter sich hörte er ein kaum wahrnehmbares Klicken, offenbar hatte der Lehrer den Raum magisch verriegelt. Dann war nichts mehr zu hören außer ihrer beider Atem.
"Ich wüsste wirklich gerne, was noch so alles in diesem Raum ist, was wir nicht gefunden haben", murmelte er kaum hörbar und legte eine Hand sachte auf Bells Rücken, um sie in Richtung Kerker zu dirigieren. "Muss was wirklich Wichtiges sein. Und einen so komplizierten Mechanismus habe ich noch nie gesehen. Meinst du, er wird uns das irgendwann erzählen?"
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 32441
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari, Thabyt Alok
Abwesend: montags und donnerstags
Kontaktdaten:

Re: Korridore - Samstag. 28. Mai

Beitrag von Siria » Sa 14. Mär 2020, 14:31

Charly Seesaw (G/5) // Barabell McNeal (S/6)
Korridore
Samstag, 28. Mai
16:59

Charly hielt die Luft an und ihr Herzschlag nahm zu. Im Gegensatz zu ihren Freunden, wagte sie erstmal nichts zu sagen. Sie hatte keine Lust darauf, noch mal mit einem Vergessenszauber belegt zu werden oder gar von Prof. Nocturnus entdeckt zu werden. Erst als die zwei Schüler gegangen waren, atmete sie gefühlt wieder aus.
"Entweder wir gehen jetzt gleich oder warten, bis Nocturnus aus dem Raum wieder raus ist. Wobei ich erstere Variante vorziehen würde.", gab sie flüsternd zu. "Ich denke auch, dass wir die Lehrer informieren sollten. Alles könnte im Zusammenhang mit Prof. Nocturnus wichtig sein.", sie schüttelte sich kurz. Der Gedanke an den Professor löste in ihrem Körper zur Zeit immer irgendeine Reaktion aus.
Sie dachte über Michaels Worte nach: "Es könnte wirklich gut sein, dass die Zwei in dem Gang waren.", doch ganz sicher konnte das Charly nicht sagen.

Bell lächelte Simon an, als dieser seine Hand auf ihren Rücken legte. "Das würde mich auch interessieren. Aber ich befürchte, er wird uns nichts erzählen. Er hat auch schon vorher nicht viel erzählt, nach was er genau sucht. Da denke ich, dass er es auch jetzt nicht tun wird. Aber wir konnten ihn offenbar sehr helfen. Das freut mich wirklich sehr, immerhin haben wir auch viel Zeit darin investiert.", sie verließen den Gang und gingen in Richtung ihres Hauses.
"Ich freu mich auf heute Abend.", sagte sie lächelnd zu Simon.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Antworten

Zurück zu „Das Schloss und seine Ländereien“