Am See - Samstag, 14. Mai

Hogwarts, das Schloss und seine Ländereien
Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14567
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Am See - Samstag, 14. Mai

Beitrag von Therapistin » Mo 18. Mär 2019, 19:19

Michael Adams [R/5]
Korridore
Samstag, 14. Mai
14:47 Uhr

Michael nickte verstehend.
"Logisch, wer Sport studieren will, sollte ihn auch beherrschen und fit sein", stimmte er Leon zu und nahm einen Schluck Wasser. Er schmeckte deutlich die Erde, doch der zweite Schluck war schon deutlich besser. "Was kam denn letzten Monat bei den Berufsberatungsgesprächen bei dir raus, hast du da noch eine andere Richtung gesehen, in die es da gehen könnte?", fragte er interessiert weiter. Die Hauselfe wuselte davon, nur um mit einem ganzen Korb voller Obst zu ihnen zurück zu kehren.
"Bitte sehr die Sirs", reichte sie den Korb an Leon.
"Können wir Ihnen noch etwas bringen?"
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30274
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: Am See - Samstag, 14. Mai

Beitrag von Siria » Mo 18. Mär 2019, 21:15

Leon Lavoie (G/5)
Im Schloß
Samstag, 14. Mai
14:49

"Ganz ehrlich, dieses Gespräch habe ich nicht ganz so ernst genommen. Da ich gut in VgddK bin, war der Vorschlag, ob ich nicht etwas in diese Richtung tun möchte. Aber dafür kann ich mich weniger erweichen.", der Elf kam mit einem ganzen Korb voll Obst zurück und Leon sah ihn nur erstaunt an. "Ich denke, dass reicht für die nächsten Tage. Vielen Dank!", sagte Leon ehrlich dankbar.
"Was kam denn bei dir bei den Berufsberatungsgesprächen heraus?", wollte Leon im Gegenzug von Michael wissen.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14567
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Am See - Samstag, 14. Mai

Beitrag von Therapistin » Di 19. Mär 2019, 12:34

Michael Adams [R/5]
Korridore
Samstag, 14. Mai
14:51 Uhr

Mit dem Obst würden sie wirklich eine Weile auskommen. Auch wenn Michael sich fragte, wie sie das machen sollten, wo sie doch in unterschiedlichen Häusern waren. Nun gut, ansonsten lag das Obst eben in einem ihrer Gemeinschaftsräume für alle Schüler, das war besser, als es womöglich irgendwann wegwerfen zu müssen, weil es faulte.
"Naja, abgesehen eben von der Richtung, die ich ohnehin schon in etwa im Sinn hatte, mit magischen Geschöpfen oder Kräuterkunde, sagte Professor Felan, wäre vielleicht auch Astronomie was für mich. Vielleicht mit Physik bei den Muggeln, falls ich keinen magischen Beruf möchte. Oder Zaubertränke, was sie natürlich toll finden würde", zwinkerte er Leon zu und gab somit auch direkt seine besten Fächer preis, auf die die Auswertung der Lehrer beruhte. "Auswahl habe ich also offenbar. Auch wenn mich nicht alles so interessiert, Astronomie finde ich echt cool, aber es ist mehr ein Hobby. Und Zaubertränke ist mit so viel Verantwortung und Risiken verbunden."
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30274
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: Am See - Samstag, 14. Mai

Beitrag von Siria » Di 26. Mär 2019, 21:51

Leon Lavoie (G/5)
Im Schloß
Samstag, 14. Mai
14:53

"Astronomie klingt spannend.", bestätigte Leon. "Wobei ich unseren Professor nicht wirklich ausstehen kann. Wenn Astro dein Hobby ist, schaust du dir dann öfters Nachts die Sterne an oder suchst gar nach Planeten oder Asteorieden?", hakte Leon weiter nach.
"Mit Zaubertränken kann man heilen, das finde ich irgendwie sehr spannend. Klar kann da auch was schief gehen, aber andererseits kann man auch nach neuen Heiltränken forschen, bestimmt ein sehr interssantes Feld."
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14567
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Am See - Samstag, 14. Mai

Beitrag von Therapistin » So 31. Mär 2019, 19:46

Michael Adams [R/5]
Korridore
Samstag, 14. Mai
14:55 Uhr

Michael nickte den Hauselfen noch einmal dankbar zu, verneinte auf die Frage, ob sie noch mehr wünschten und trat dann mit Leon zurück auf den Korridor.
"Nocturnus ist echt nicht besonders toll", gestand Michael Leon zu. "Das macht mir das Fach auch oft ziemlich madig, obwohl er an sich ganz gut unterrichtet. Aber er ist so furchtbar unfair und parteiisch." Gegen die Strenge an sich hatte Michael ja gar nichts, manchmal war es sicher ganz gut, wenn man ihm ordentlich auf die Füße trat.
"Naja, ich würde schon gerne nachts die Sterne beobachten, wenn da nicht die Sperrstunde wäre", erklärte er. "Und vom Fenster im Schlafsaal aus habe ich nur einen eingeschränkten Blick, auch wenn ich von dort aus tatsächlich schon eine richtig tolle Mondfinsternis beobachten konnte. Und Sternschnuppen auch ein paar, die sind durchs Teleskop richtig toll anzusehen, wenn man sie tatsächlich erwischt." Er sah Leon von der Seite her kurz an und hätte sich nun normalerweise verlegen den Hinterkopf gerieben, da er aber beide Hände voll hatte, war das kaum möglich. "Aber ich will dich nicht mit meinen Beobachtungen von Planeten und Sternen langweilen." Er lächelte leicht.
"Heiltränke erforschen? Also an sich klingt das gar nicht schlecht, geht mir aber zu sehr in Richtung Heiler oder Muggelmediziner", sagte er und grinste etwas schief. "Ich kann besser mit Tieren und Tierwesen als mit Menschen, weißt du? Da wäre das vielleicht nicht unbedingt das Richtige für mich. Könntest du dir das vorstellen? Als Heiler zu arbeiten?"
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30274
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: Am See - Samstag, 14. Mai

Beitrag von Siria » Fr 5. Apr 2019, 22:28

Leon Lavoie (G/5)
Im Schloß
Samstag, 14. Mai
14:57

"Ja, die Sperrstunde...", Leon schüttelte leicht mit dem Kopf. "Die habe ich bis heute nicht verstanden. Wo sollen wir denn bitte schön hin, in dieser Einsamkeit von Hogwarts? Apparieren können wir eh noch nicht und ob wir nun im Gemeinschaftsraum bis Mitternacht rumgeistern oder im ganzen Schloß, wo macht das bitte einen Unterschied? Es schickt uns doch letzten Endes niemand ins Bett.", Leon lachte. "Da achten meine Eltern zu Hause mehr darauf, wann ich ins Bett gehe... naja, wir werden diese Tradition sicherlich nicht ändern.", er zuckte mit den Schultern. "Nein, du langweilst mich damit gar nicht. Sterne beobachten wäre sicherlich eine tolle Sache, wenn es denn ohne Strafe gehen würde. In Kanada kann man im Winter Nordlichter sehen. Das ist unglaublich schön.", das vermisste er hier wirklich sehr und geriet leicht ins Schwärmen. "Hast du schon mal Polarlichter gesehen?", wollte er nun seinerseits von Michael wissen. Er kannte nicht viele, die sich dafür interessierten, aber ihn faszinierte dieses Naturschauspiel sehr.
Leon überlegte einen Moment. "Ja, ich könnte mir das schon irgendwie vorstellen, als Heiler zu arbeiten. Aber ich weiß nicht, ob ich es auf Dauer aushalten könnte, immer mit kranken Menschen zu tun zu haben. Da ist man immer mit dem Leid konfrontiert. Andererseits kann man eben Lebenretten. Das hat schon was.", Leon war sich da einfach sehr unschlüssig.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14567
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Am See - Samstag, 14. Mai

Beitrag von Therapistin » Mo 8. Apr 2019, 20:17

Michael Adams [R/5]
Korridore
Samstag, 14. Mai
14:59 Uhr

"Schätze, im Gemeinschaftsraum hoffen die Lehrer ein bisschen auf die Vertrauensschüler, dass sie die Jüngeren zeitig ins Bett schicken", überlegte Michael. "Und dass die Älteren erwachsen genug sind, um sich beizeiten in die Schlafsäle zu begeben. Die Lehrer haben ja auch eine gewisse Verantwortung uns gegenüber. Wenn sie uns schon nicht konkret ins Bett schicken, dann wenigstens in unsere Häuser. Aber ehrlich gesagt, das hält mich nicht immer davon ab, auf den Korridoren rumzulungern", grinste Michael, ehe er den Kopf schüttelte und das Grinsen den Platz mit einem fast traurigen Gesichtsausdruck tauschte.
"Nein, bisher hatte ich noch keine Gelegenheit, Polarlichter zu sehen", gab er zu und seufzte. "Aber das steht ganz oben auf meiner Liste, wenn ich apparieren kann. Wann kann man die denn in Kanada am besten beobachten, gibt es da Jahreszeiten, in denen sie besonders oft zu sehen sind?", fragte er an Leon gewandt und hielt am Schlossportal, weil er keine Hand frei hatte, um es zu öffnen.
"Dann solltest du dir die Möglichkeit auf jeden Fall offen halten", nickte Michael. "Ich könnte mir dich gut als Heiler vorstellen. Und ich glaube, es gibt keinen Heiler, der das Leid einfach abschalten kann. Man muss nur wissen, wie man damit umgeht."
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30274
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara
Abwesend: dienstags und mittwochs
Kontaktdaten:

Re: Am See - Samstag, 14. Mai

Beitrag von Siria » Di 9. Apr 2019, 20:07

Leon Lavoie (G/5)
Im Schloß
Samstag, 14. Mai
15:02

"Ich glaube, dass mit der Sperrzeiten war schon immer ein Diskussionspunkt in Hogwarts... wie eben die Nach-Hause-Komm-Zeit zu Hause...", lachte Leon.
"Es hängt ein wenig davon ab, wo man in Kanada wohnt, um Polarlichter sehen zu können. Theoretisch von September bis März. Alles ist möglich und vor allem in den nördlichen Gebieten von Kanada. Bei uns zu Hause hat man sie eher weniger gesehen.", erklärte Leon. "An unserer Schule hingegen, war es ein oft zu beobachtendes Schauspiel.", er hätte fast schon wieder angefangen zu schwärmen, riss sich jedoch zusammen.
Leon öffnete das Tor und sie traten wieder nach draußen. Leon atmete tief die Luft ein: "Ich liebe es draußen zu sein.", er schloß kurz die Augen und blickte in Richtung Sonne.
"Ehrlich?!", Leon wurde tatsächlich etwas verlegen, als Michael meinte, dass er sich ihn als Heiler vorstellen konnte. Er war froh, dass er diese Entscheidung noch nicht treffen mußte. "Ich lasse es auf mich zukommen. Erstmal müssen wir die ZAGs schaffen.", daran wollte er gerade nun wirklich nicht denken, aber es ließ sich auch nicht ganz vermeiden.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Therapistin
Rollenspielleitung
Beiträge: 14567
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 17:13
Hogwarts: Michael, Simon, Antoine Delavron
Grindelwalds Aufstieg: Marjory Appleton, Riley McKinnon
Marrekhs Sterben: Jaeden, Tobis

Re: Am See - Samstag, 14. Mai

Beitrag von Therapistin » Fr 12. Apr 2019, 17:11

Michael Adams [R/5]
Ländereien
Samstag, 14. Mai
15:04 Uhr

Michael lächelte verträumt, als er sich vorstellte, wie es wohl an Leons früherer Schule sein musste, wo man so oft die Möglichkeit hatte, Polarlichter beobachten zu können.
"Stelle ich mir total schön vor", gestand er. "Da bekomme ich so richtig Fernweh. Aber jetzt im Moment kann man ja wohl eh keine sehen, also muss ich mich noch ein bisschen gedulden." Zumal er ja auch noch gar nicht apparieren konnte und durfte. Aber bald und dann würde er sich mit seinem Teleskop auf den Weg machen.
Er folgte Leon nach draußen und beobachtete den Gryffindor einen Moment, wie der das Gesicht der Sonne entgegen streckte. Bis er sich dessen selbst gewahr wurde und verlegen selbst in die Sonne blickte. Auch wenn er sich seine Verlegenheit nicht erklären konnte.
"Es gibt nichts Schöneres, als draußen zu sein, vor allem, wenn die Sonne scheint. Aber auch der Duft von frischen Regen ist toll. Oder das Knirschen von Schnee." Lächelnd sah er zurück zu Leon und zuckte dann die Schultern.
"Und da sind wir wieder bei den Prüfungen", rollte er gespielt mit den Augen, zwinkerte aber, bevor er jedoch wieder das Thema wechselte. "Wollen wir zurück zu See? Oder an den Waldrand?" Hier auf den offenen Wiesen, wo heute auch so viele andere Schüler waren, fühlte er sich etwas unwohl, er hatte lieber etwas Ruhe.
Jeder Schatten ist auch ein Wegweiser zum Licht.


Ernst Ferstl

Antworten

Zurück zu „Das Schloss und seine Ländereien“