Zauberkunst - 7. Klasse

Papierkügelchen, Zauberei und Wissen
Benutzeravatar
LaBerg
Co-Leitung
Beiträge: 12309
Registriert: So 11. Okt 2009, 20:23
Hogwarts: Ben Winston, Tarishi Thornton, Prof. Bain Lennox
Das Erbe der Götter: Bidjan, Arkaan
Kampf um Choma: Tarik
Kontaktdaten:

Re: Zauberkunst - 7. Klasse

Beitrag von LaBerg » Fr 9. Sep 2011, 23:09

Charakter: Professor Bain Lennox [Zauberkunst/stellv. Schulleiter]
Ort: Zauberkunstklassenzimmer
Zeit: 15:10 Uhr
Datum: Dienstag 01.12.


Bain schmunzelt leicht in sich hinein als er die Frage von Miss van der Zon hörte. "Wir werden im Nationalpark reisen, um es genauer zu sagen, sie werden die dortige genaue Reiseroute auch selber planen. Da sie eine recht große Gruppe sind werden wir die Reise dorthin mit einem Portschlüssel durchführen. Das ist die sicherste und einfachste Möglichkeit mit einer Gruppe große Distanzen zu überbrücken.", antworte Bain auf die Frage der Schülerin.
Da es nicht übermäßig viele Fragen zu geben schien entschied sich der Professor dazu auch schonmal etwas weiter zu machen und stellte eine Kiste auf den Lehrertisch.
"Mr. Strömberg würden sie bitte die Karten aus dem Karton verteilen.", forderte Bain einen der Schüler auf. Dieser nickte und begann damit die Karten wie gefordert an die Schüler auszuteilen.
"Sie können jederzeit weitere Fragen stellen. Ich lasse nur schonmal die Muggel-Wanderkarten des Gebiets austeilen, dann ist das ganze für sie alle nicht mehr ganz so theoretisch und sie sehen, wie das Gebiet aussieht.", sagte Bain und blickte sich nach erhobenen Händen in der Klasse um.
"Sicher fragen sie sich, warum sie Muggelkarten erhalten und keine magischen Karten. Das hat den einfachen Grund, dass es von vielen Gebieten keine wirklich guten detailreichen magischen Karten gibt. Auf der anderen Seite ist es aber einfach möglich aus den detailierteren Muggelkarten magische herzustellen. Wer von ihnen kann mir einige Vorzüge von magischen Karten nennen?".
Fragend blickte Bain in die Klasse.
Viele Grüße
LaBerg

Antworten

Zurück zu „Die Klassenzimmer“