Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Die Geschichte
Tristan

Re: Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Beitrag von Tristan » Do 15. Nov 2012, 19:51

~~~~~~~~~~~~~
Tristan da Cunha
Hafen von A Coruña
Später Nachmittag
~~~~~~~~~~~~~

Ein etwas eigenartiger Kerl, dieser Thomas (aber das war Tristan selber), jedoch freundlich und damit schon ein netter Kontrast zu dem was er so als Begrüßung bekommen hatte. Bis Thomas sich zu ihm gesellt hatte zum helfen, sah Tristan sich kurz um ob sein Mantel da hinten auch nicht im Weg lag und machte dann mit weiter Leicheschmeißen spielen. Der Kommenatr des ehemaligen Klosterbewohners brachte ihn doch tatsächlich dazu, kurz und etwas rau aufzulachen.
"Sein offeneres Ansicht als ich heute so gehört habe sonst.", antwortete er, wurde dann aber ernster und warf einen Seitenblick auf das Fräulein Kapitänin, ehe er Thomas ansah, "Eh, du entschuldigst? Gleich zurück."
Es war sicherlich nicht der beste Zeitpunkt, aber immerhin eine Gelegeheit mit der Frau zu sprechen ehe sie vielleicht schlafen ging oder sonst was, daher ließ Tristan die Arbeit kurz Arbeit sein und steuerte Kara an, die bei den angefressenen Planken stand.
"Mi capitán?", machte er auf sich aufmerksam, "Was jetzt passiert wegen mir?"
Diese Debatte hatten sie ja nun nicht zuende führen können und ehe man noch was nach ihm warf weil er unerlaubterweise und unwissend einen zugangsbeschränkten Teil des Schiffs betrat, fragte er wohl mal besser ob sie nicht doch plante ihre Wut ein wenig auszuleben indem sie auch lebendes Fleisch an die Fische verfütterte.

Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 57878
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Undine: Haloke Yazhi
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir, Hugin & Munin
Tir Na n'Og: Siobhan
Star Trek: Rashee & Sashkela
Helden von Emeria: Pham Linh Guan
Kampf um Choma: Shaya, Eskya & Noyan
Abwesend: bis August
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Beitrag von Tjeika » Fr 16. Nov 2012, 19:30

===============
Kara Kharecha
Hafen von A Coruña
später Nachmittag
===============

Kara wandt sich von den Planken ab und Tristan zu. Sie hatte sich soweit abgeregt, dass sie sogar ein hoffnungsfrohes Lächeln auf den Lippen trug. Für einige Sekunden musterte sie ihn. Ihr war keineswegs entgangen, dass er im Kampf geholfen hatte. Und sich auch danach nützlich gemacht hatte. Sie nickte leicht.
"Willkommen an Bord", sagte sie und hielt ihm die Hand hin.
Sie konnte ihn immernoch von Bord werfen, wenn sich das hier als Fehler herausstellen sollte.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Tristan

Re: Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Beitrag von Tristan » Fr 16. Nov 2012, 22:31

~~~~~~~~~~~~~
Tristan da Cunha
Hafen von A Coruña
Später Nachmittag
~~~~~~~~~~~~~

Zumindest schien sie keine allzu schlechte Laune mehr zu haben, was Tristan animierte das Lächeln etwas zögerlicher zu erwidern. Es festigte sich, als er bei ihr einschlug - okay, dann war das geklärt, noch eine Sache fehlte aber.
"Danke, capitán. Also zu India: wenn ich kann haben Karten von etwa hier bis weitmöglichst Norden, dann einzeichne ich geplante Kurs den sie nehmen sollte.", meinte er, ließ erst dann ihre Hand wieder los. Den Kurs und den, den er falsch angegeben hatte, irgendwann würden sie es sicher merken und einen Weg finden um ans Ziel zu kommen, er selbst war ja nicht der einzige der Karten und Kompass benutzen konnte, aber dennoch würde es einen Vorsprungsteil zunichte gemacht haben. Würde schon irgendwie werden, auch wenn er nicht gerade Sehnsucht hatte das Schiff noch mal zu betreten - welche Bewandnis es mit dem Schiff und dieser Crew hier auch auf sich haben mochte.

boredmale

Re: Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Beitrag von boredmale » Sa 17. Nov 2012, 08:54

Thomas von Ruppersfeld
Hafen von A Coruña
Später Nachmittag
--------------------------------

Thomas wuchtete den letzten Körper über die Reling , und ging dann langsam über das Deck um einen kurzen Blick beim vorbeigehen auf den Mantel von Tristan zu werfen , setzte sich dann gemütlich auf eine Reling um sich sein Pfeifchen zu stopfen , dabei blickte er langsam auf dem Schiff herum .
Der Marokkaner redete mit Kara , und sie gaben sich die Hand , sehr schön dachte sich Thomas , jedoch würde er auf den Typen aufpassen , das was er beim vorbeigehen gesehen hatte , war ein Mantel eines Kapitäns der Marine , so was bekam man nicht geschenkt, ihm war es zwar egal was der vorhatte,solange es nicht seine Sicherheit gefährdete, aber ein Messer war schnell in die Halsschlagader gestochen und das Problem gelöst.
Warten wir mal ab was sich da weiter tut dachte sich Thomas und rauchte gemütlich weiter .

Benutzeravatar
Siria
Projektleitung
Beiträge: 30734
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 22:21
Hogwarts: Charly, Barabell, Laertes, Victor
Grindelwalds Aufstieg: Philomena Rosier , Quinton Reveloy
Marrekhs Sterben: Samaa Kari
Star Trek: Kaira Tara, Tira, Tuulikka
Abwesend: 7.7. - 10.08.
Kontaktdaten:

Re: Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Beitrag von Siria » So 18. Nov 2012, 14:29

Nekele
Hafen von A Coruña
Später Nachmittag

Karas Worte waren klar und hart gewesen, aber sie hatte Recht, so ein Schiff und sei noch so viel Wasser drumherum, brannte schnell und da wäre von ihnen nicht mehr viel übrig geblieben.
Die Planken mußten sie alle austauschen, wenn sie vermeiden wollten, dass hier jemand einbrach.
Während sich Nekele mit ein paar anderen Männern daran machte, diese Aufgabe in Angriff zu nehmen, sah sie aus den Augenwinkeln, dass Kara den neuen an Bord willkommen hieß. Sie hoffte sehr, dass sich das nicht als Fehler herausstellte.


Veit Hannsen
Hafen von A Coruña
Später Nachmittag

Veit klopfte Wilhelm auf die Schulter: "Ich sehe das wie du. Beim alten Kharecha hätte es sowas nicht gegeben... aber nicht mehr lange... nicht mehr lange.", die letzten Worte hatte er wieder leise, mehr zu sich selber gesprochen und wandte sich wieder seiner Arbeit zu. Das Schiff mußte wieder flott gemacht werden, wollten sie die India noch finden und der Marine entkommen.
Veit sah, dass Kara den Neuen die Hand gab: "Jetzt haben wir auch noch Feinde an Bord, dass kann ja nicht gut gehen.", brummte Veit wütend vor sich hin und stieß eines der Fässer zur Seite, die sich gelöst hatten.
Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 57878
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Undine: Haloke Yazhi
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir, Hugin & Munin
Tir Na n'Og: Siobhan
Star Trek: Rashee & Sashkela
Helden von Emeria: Pham Linh Guan
Kampf um Choma: Shaya, Eskya & Noyan
Abwesend: bis August
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Beitrag von Tjeika » So 18. Nov 2012, 14:37

===============
Kara Kharecha
Hafen von A Coruña
später Nachmittag
===============

Kara nickte leicht. Tristan kannte den Kurs der India, das wäre alleine schon Grund genug gewesen, ihn an Bord zu nehmen. Wenn da nicht die Sache mit dem Marinemantel gewesen wäre. Zwar hatte er im Kampf bewiesen, auf wessen Seite er stand, doch sie würde dennoch ein Auge auf ihn haben. Es konnte genauso gut eine Falle gewesen sein.
"Folge mir", bat sie ihn und ging hinab in Richtung Kapitänskajüte.

===============
Wilhelm Bauer
Hafen von A Coruña
später Nachmittag
===============

"Der fliegt mit den Weibern von Bord", brummte Wilhelm.
Das konnte doch nicht wirklich Karas Ernst sein, den Marinesoldaten hier an Bord willkommen zu heißen. Wilhelms Blick wurde düster. Kharecha hätte so etwas nie zugelassen. Und diese Ivory war ebenfalls viel zu lasch bestraft worden. Früher wäre sie kielgeholt worden. Nun, er hatte eben schon immer gewusst, dass Weiber nichts an Bord eines Schiffes zu suchen hatten. Sie brachten Unglück. Das hatte Ivory recht eindrucksvoll bewiesen.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Tristan

Re: Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Beitrag von Tristan » Mo 19. Nov 2012, 08:12

~~~~~~~~~~~~~
Tristan da Cunha
Hafen von A Coruña
Später Nachmittag
~~~~~~~~~~~~~

Ein Nicken, also ja. Würde gut tun mal wieder Karten in der Hand zu haben und wenn es dann auch noch jemandem etwas brachte, umso besser. Tristan nickte zu ihrer Aufforderung, da aber ein Großteil der Messgeräte die er hatte in seinem Mantel waren, lief er den noch holen (sich dabei noch mal bei Thomas entschuldigend dass er nun doch nicht sofort wieder da sein würde) und beeilte sich dann, Kara hinterherzukommen ohne sie zu verlieren. Wenn er sich nicht allzu schwer mit dem Deutschen tat, hatte sie ihren komplett berechneten Kurs noch vor dem Abendessen. Und überhaupt müsste er so langsam mal anfangen nach Namen zu fragen, er hätte zwar keine Probleme damit sie durchweg mit capitán anzusprechen, wäre aber schon komisch nicht mal auf Nachfrage hin ihren Namen zu kennen - aber alles zu seiner Zeit.

Benutzeravatar
Ayrina
Rollenspielleitung
Beiträge: 31964
Registriert: Di 12. Mai 2009, 12:36
Einherjer: Ræna
Tir Na n'Og: Aeryn
Marrekhs Sterben: Aasiya
Das Erbe der Götter: Zarah; Fidda
Kampf um Choma: Brianna

Re: Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Beitrag von Ayrina » Di 20. Nov 2012, 13:21

===============
John Mors
Hafen von A Coruña
später Nachmittag
===============

Nachdem er Ivory noch einmal Mut zugesprochen hatte, ging John zurück an Deck und besah sich den Schaden. Er war nciht sehr bedrohlich doch einen Sturm sollten sie dennoch meiden wenn möglich. Er gab ein paar Anweisungen, die gröbsten Schäden auszubessern und legte selbst Hand an. Auch wenn es nur die Union war, im Moment war es das einzige Schiff, was sie hatten.

boredmale

Re: Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Beitrag von boredmale » Di 20. Nov 2012, 14:27

Thomas von Ruppersfeld
Hafen von A Coruña
Später Nachmittag

Thomas sah Tristan mit der Kapitänin entschwinden , und blickte sich um , als er John sah wie der Anweisungen gab die Planken zu reparieren , daher stand er auf und sagte :" kann ich meine bescheidenen Tischlehrkenntnisse hier anbieten oder soll ich was anderes machen ?"

Benutzeravatar
Tjeika
Projektleitung
Beiträge: 57878
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:56
Hogwarts: Svea & Makemba
Grindelwalds Aufstieg: Giennah Black
Aftermath: Shadi Ké-Yazzi Begaye
Undine: Haloke Yazhi
Einherjer: Keðja Grimnirsdottir, Hugin & Munin
Tir Na n'Og: Siobhan
Star Trek: Rashee & Sashkela
Helden von Emeria: Pham Linh Guan
Kampf um Choma: Shaya, Eskya & Noyan
Abwesend: bis August
Wohnort: Midgard
Kontaktdaten:

Re: Hafen von A Coruña - 25. Juni 1530

Beitrag von Tjeika » Mi 21. Nov 2012, 15:03

===============
Kara Kharecha
Hafen von A Coruña
später Nachmittag
===============

Kara führte Tristan in die Kapitänskajüte und schloss die Tür, nachdem er in den Raum getreten war.
"Dort liegen die Karten", meinte sie und deutete auf den großen Tisch in der Mitte des Raumes.
Sie selbst trat ebenfalls an den Tisch und beugte sich leicht über die Karten, wobei sie sich mit den Händen abstützte.
"Bitte fang an", forderte sie Tristan dann auf, jedoch ohne aufzublicken.
"Hören Sie, Sir, folgendes... Es geht um meinen Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht hat..."

// The Big Lebowski \\

Gesperrt

Zurück zu „Leinen Los!“